Stahlberger

06. März 2011 19:34; Akt: 06.03.2011 19:42 Print

Die Vagabunden des Mundart-Pop

In ihrem neuen Album begeben sich die Schweizer Mundart-Popper Stahlberger auf eine Reise durch die Schweiz.

Fehler gesehen?

Als Kabarettist und Comic-Zeichner ist Manuel Stahlberger schon längst schweizweit bekannt, und seit dem ­Debüt-Album «Rägebogesiedlig» sind er und seine Band auch kein unbeschriebenes Musik-Blatt mehr. Die Songs des Quintetts handeln von ­Reisen, von Heimat und von Geschichten aus dem helvetischen Alltag. Stahlberger sind eine eingespielte Combo, die mit spitzzüngigen Bemerkungen und dadaistischem Humor den Geschmack des hiesigen Publikums treffen.

Ab mitte März sind die Pop-Vagabunden dann mit ihrem brandneuen Album «Abghenkt» unterwegs. Der Startschuss dafür fällt am 16. März in der Mühle Hunziken in Rubigen.