Tod einer Legende

21. April 2016 20:15; Akt: 22.04.2016 09:51 Print

Die raren Videos der grossen Prince-Hits

Er gehörte zu den grössten Musikern der Popgeschichte. Jetzt ist Prince tot. Seine Musik prägte Generationen.

Bildstrecke im Grossformat »
Der Tod von Prince schockiert die Musikwelt: Journalisten warten auf weitere News. (21. April 2016) Das Apollo-Theater in New York gedenkt dem verstorbenen Prince. (21. April 2016) Ein musikalischer Überflieger: Prince bei der Verleihung der American Music Awards in Los Angeles. (22. November 2015) Prince bei einem Benefizkonzert für die Familie von Charles «Big Chick» Huntsberry in Minneapolis. (2. Mai 1990) Der Popstar performte 2007 während der Halbzeit-Show im Rahmen des Super Bowls in Miami. (4.Februar 2007) Dieses Foto wurde am 4. Mai 1994 aufgenommen, als Prince Anerkennung des spanischen Opernsängers Placido Domingo erhielt. Er habe einen «herausragenden Beitrag» zur Popindustrie geleistet, sagte Domingo im Rahmen der World Music Awards in Monaco. Hier gibt der Sänger ein Konzert im Prinzenparkstadion in Paris. (16. Juni 1990) Wohl eines der letzten Bilder: Prince verlässt ein Basketballspiel in Oakland, Kalifornien. (3. März 2016) Er galt als musikalisches Genie: Der US-Sänger Prince, hier am Montreux Jazz Festival. (14. Juli 2013) Er wurde 57-jährig tot auf seinem Anwesen im US-Staat Minnesota gefunden: Hier zu Gast an einem NBA All-Star game in Las Vegas. (18. Februar 2007) Er war für seine Auftritte bekannt: Hier am Sziget Festival nördlich von Budapest. (9. August 2011) Prince komponierte hunderte Songs, beherrschte mehrere Instrumente und beeinflusste zahllose Musiker. (14. Oktober 2010) Er war auch bekannt für seine inoffiziellen Auftritte in Clubs und Cafés nach seinen Konzerten: Hier im Montreux Jazz Café. (17. Juli 2007) Den internationalen Durchbruch schaffte das Multitalent mit dem Album Purple Rain: Hier während der gleichnamigen Tour in Cincinnati, Ohio. (22. Januar 1985) Prince hatte ein Faible für ausgefallene Kostüme und Accessoires – und häufige Kostümwechsel während seiner Konzerte: Hier in Houston, Texas. (11. Januar 1985)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Prince wurde mit seiner innovativen und virtuosen Musik in den 1980er-Jahren zum Weltstar. Er sang, spielte Gitarre, Klavier und andere Instrumente. Am Donnerstagabend dann die schockierende Nachricht: Der US-Sänger Prince ist tot. Er starb mit 57 Jahren in seinem Haus.

Bekannt wurde Prince nicht zuletzt mit seinem Song «Purple Rain» im Jahr 1984. Der Trennungssong («Purpur-Regen») wurde unzählige Male gecovert, erschien auf dem gleichnamigen Album zu einem gleichnamigen Film:

Auf dem gleichen Album war auch sein Hit «I Would Die for You» auf der Platte «Purple Rain». In dieser Version gecovert von US-Sänger Nick Jonas.

«I Wanna Be Your Lover» war sein erster Song und wurde 1979 zum ersten Mal gespielt.

Fünf Jahre später folgte der Song «When Doves Cry» und war ein grosser Erfolg und sein erster Nummer-eins-Hit in den USA. Es handelt sich um einen Dance-Song ohne Bass.

Für Gänsehaut sorgt der Song «Nothing Compares 2 U» aus dem Jahr 1985. Der Song für die Gruppe The Family wurde vor allem dank der Coverversion der irischen Sängerin Sinéad O'Connor zum Welthit. Hier eine Version mit Candy Dulfer.

1986 kam dann sein Mega-Hit «Kiss». Den Ohrwurm sang zum Beispiel die von Julia Roberts gespielte Prostituierte im Film «Pretty Woman» oder wurde Musiker Tom Jones erfolgreich gecovert. Leider ist das Original auf Youtube nicht zu finden, deshalb hier ein Cover des Songs.

Im selben Jahr erschien auch der Song «Sign o' the Times»: Das Stück beschreibt die Gegenwart mit Aids, Armut und kriminellen Banden, vorgetragen in einem absichtlich ausdruckslosen Sprechgesang.

Auch sein Song «Cream» im Jahr 1991 wurde ein Mega-Hit.

Prince trat auch an der diesjährigen Superbowl auf.

Einen ganz besonderen Kampf führte Prince gegen illegale Downloads und namentlich gegen Videos seiner Songs und Auftritte auf Youtube. Er liess laufend Videos vom Portal löschen und verklagte Youtube, weil sie seine Videos nicht automatisch entfernten. Auch gegen andere Plattformen ging er vor, sein geistiges Eigentum schützte er konsequent.

(pat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M/21 am 21.04.2016 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waaaaaaaas?!?!

    Ich bin Schockiert. Ruhe in Frieden Ausnahmetalent

  • maichentimo am 21.04.2016 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ruhe in frieden

    Ein guter Sänger ist von uns gegangen, ruhe in frieden.

    einklappen einklappen
  • Pusher am 21.04.2016 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P.

    Ruhe in Frieden :-(

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • makule am 25.04.2016 02:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    geld/= glaube

    .... mal sehn ob die Zeugen Jehovas was erben...Mitglied seit 2001... die würden auch keine 40% erbschaftssteuer zahlen...

  • eude am 25.04.2016 02:10 Report Diesen Beitrag melden

    lach

    "Die Todesursache wird aber möglicherweise erst in Wochen geklärt sein". Klaro. Man braucht diese Zeit um alle beteiligten Personen zu schmieren....

  • Biertrinker am 24.04.2016 18:55 Report Diesen Beitrag melden

    Es waren keine Drogen, denn

    Drogen sind ja so gesund, wollen uns doch einige ständig eintrichtern.

  • Musikus am 24.04.2016 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    RIP

    warum au h immer... RIP. Wie war das mit dem Spitalaufenthalt, dem Nachhausegehen weil kein EZ verfügbar sei?

  • Alti am 24.04.2016 14:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Musik meiner Jugend

    Oh no. Prince, Michael Jackson, Bowie, Whitney, Lemmy... meine Musikhelden sterben alle!! Kann jemand bitte für George Michael beten?

    • sonja am 24.04.2016 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      bete selber

      guterGrund es wieder einmal zu tun.

    einklappen einklappen