One Direction

04. Juli 2014 16:15; Akt: 04.07.2014 16:15 Print

Diese Fans wissen einfach alles über ihre Lieblinge

von Lorenz von Meiss - Bereits am Mittag warten Hunderte One-Direction-Fans vor dem Stade de Suisse auf ihre Boyband. Doch wie viel wissen sie wirklich über ihre Idole?

Über zehn Stunden warten Fans bereits auf ihre Idole von One Direction. (Video: Lorenz von Meiss/Brigitte Büchel)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kreischend und in vollem Tempo stürmt eine Schar von One-Direction-Fans in Richtung Künstlereingang, als sich das Gerücht herumgesprochen hat, dass der Tourbus mit den fünf britisch-irischen Sänger eintreffe. Der Eingangsbereich des Stade de Suisse gleicht einer belagerten Zone. Das Sicherheitspersonal hat grösste Mühe, den Verkehr um die Fans herumzulotsen.

Wer weiss wie viel?

In diesem Szenario sucht 20 Minuten das ultimative One-Direction-Groupie. Fünf Fragen rund um die Boyband und ihre Entstehungsgeschichte reichen, um den wahren Anhänger vom Mitläufer zu unterscheiden. Doch schnell wird klar: Dem eingefleischten Fan macht man so schnell nichts vor. Die Namen der letzten drei Alben sind hier jedem bekannt und auch das Datum, als die erste Single erschien, ist in den Köpfen der Fans gespeichert.

Fangetümmel als Flirtzone

Unter Hunderten von weiblichen Fans findet sich selten auch ein männliches Exemplar. Angelo Schoch wartet bereits seit den frühen Morgenstunden vor dem Stade de Suisse in Bern: «Beim Thema One Direction ist man halt oftmals der einzige Junge. Aber das stört mich ganz und gar nicht.»Es scheint fast so, als würde sich Sandro unter all den weiblichen Fans pudelwohl fühlen. Auf die Nachfrage, ob sich am heutigen Tag noch die eine oder andere Bekanntschaft machen lässt, antwortet Sandro mit einem Strahlen in den Augen: «Mal schauen, was heute alles noch läuft.»