Spotify

03. Dezember 2019 09:22; Akt: 03.12.2019 11:23 Print

Diese Songs wurden 2019 am meisten gestreamt

Die Jahresauswertung von Spotify zeigt: Capital Bra hat das Musikjahr in der Schweiz dominiert.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Lovebirds Camila Cabello und Shawn Mendes haben mit «Señorita» den meistgestreamten Song des Jahres aufgenommen. Nach «Despacito», Daddy Yankee und J Balvin ist die Latin-Welle weiter am Rollen. Capital Bra ist der beliebteste Solokünstler bei den Schweizer Streamern und hat 2019 das meistgestreamte Album veröffentlicht. Zusammen mit Samra hat Capital mit «Berlin lebt 2» auch noch das viertmeistgehörte Album des Jahres veröffentlicht. Beide sind zudem in den Top 3 der meistgestreamten Solo-Künstler, zusammen mit dem Österreicher Rap-Schwergewicht RAF Camora. In den Top 50 der Spotify-Bestenliste ist 2019 nur ein einziger Schweizer Song: Luca Hännis ESC-Hit «She Got Me» schafft es auf Platz 24. Das zeigt auch: Der Erfolg von Lo & Leducs «079» im vergangenen Jahr war ausserordentlich. Der Eurovision Song Contest hat noch einen zweiten Streaming-Hit hervorgebracht: «Soldi», der ESC-Song des Italieners Mahmood, ist auf Platz 36 der fünfzig meistgehörten. Apropos Schweizer Hits: Loredana ist in der Schweiz deutlich weniger erfolgreich als in Deutschland. Die Luzerner Rapperin hat hierzulande keinen Song in den Top 50 des Jahres. In Deutschland wiederum ist die 24-Jährige hinter Billie Eilish die am zweithäufigsten gestreamte Künstlerin. Die 17-Jährige Pop-Erneuerin hat nicht nur in der Schweiz mit Hits wie «Bad Guy», «Bury A Friend» und «Everything I Wanted» sowie mit ihrem Debütalbum «When We Fall Asleep, Where Do We Go?» abgeräumt. International ist sie die zweitmeistgestreamte Künstlerin – hinter US-Rapper Post Malone. Neben Billie Eilish haben auch Ava Max, Lady Gaga, Camila Cabello und Tones & I (Bild) Songs unter den zehn meistgehörten Hits. Damit ist das Geschlechterverhältnis ausgeglichen. Gemäss Mitteilung von Spotify gibt es weltweit eine halbe Million Podcasts auf der Streaming-Plattform. 12'000 davon sind deutschsprachig. Auf Platz eins in der Schweiz: «Fest & Flauschig» von und mit Jan Böhmermann und Olli Schulz. 2018 war «Fest & Flauschig» der meistgestreamte Podcast der Welt, 2019 ist es immer noch der drittmeistgehörte. Auch Lewis Capaldi ist mit seinem «Someone You Loved» ganz vorn auf den Bestenlisten: Der Schotte belegt in der Schweiz Platz zwei der meistgehörten Songs. Hier blödelt er mit Tones & I in einem Backstage rum. Und hier gibts die wichtigsten noch einmal übersichtlich dargestellt von Spotify. Capital Bras Album «CB6» hat in der Schweiz 2019 drei Top-Ten-Hits abgeworfen. Die meistgestreamten Playlists zeigen: Schweizer Spotify-User mögen Mainstream-Hits und happy Songs. Zwei Überflieger Newcomer und ein Liebesduett: Die meistgestreamten Songs des Jahres sind von jungen Künstlerinnen und Künstlern geprägt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Musik-Streaming-Gigant Spotify hat seine Jahresbestenlisten veröffentlicht. In der Schweiz hat 2019 ein Künstler dominiert: Capital Bra (25) ist der meistgestreamte Einzelkünstler – und sein Album «CB6» das meistgehörte.

Umfrage
Wie hörst du Musik?

Damit ist auch klar: Hip-Hop ist das beliebteste Genre auf der Plattform. Beziehungsweise: Deutschrap. Denn hinter Capital Bra sind mit RAF Camora und Samra zwei weitere Genre-Kollegen platziert.

Die meistgestreamten Künstlerinnen und Künstler

1. Capital Bra
2. RAF Camora
3. Samra
4. Ed Sheeran
5. Billie Eilish

Die meistgestreamten Songs in der Schweiz

1. «Señorita» – Camila Cabello, Shawn Mendes
2. «Someone You Loved» – Lewis Capaldi
3. «Bad Guy» – Billie Eilish
4. «Con Calma» – Daddy Yankee, Snow
5. «Shallow» – Lady Gaga, Bradley Cooper

Die meistgstreamten Alben

1. «CB6» – Capital Bra
2. «When We Fall Asleep, Where Do We Go?» – Billie Eilish
3. «Hollywood's Bleeding» – Post Malone
4. «Berlin lebt 2» – Capital Bra und Samra
5. «Collaborations No.6» – Ed Sheeran

Die meistgehörten Playlists

1. «Today's Top Hits»
2. «Songs to Sing in the Car»
3. «RapCaviar»
4. «Happy Hits!»
5. «Motivation Mix»

Die meistgestreamten Podcasts

1. «Fest & Flauschig»
2. «Gemischtes Hack»
3. «Verbrechen»
4. «Echo der Zeit»
5. «Die Sprechstunde – mit Moser & Schelker»

Meistgestreamte Podcast-Genres

1. Comedy
2. Kultur
3. Lifestyle und Gesundheit
4. Nachrichten und Politik
5. Wissen

Ab dem 5. Dezember können Spotify-Nutzerinnen und -Nutzer ihre persönlichen Bestenlisten via Spotify.com/wrapped erstellen lassen. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Jahresrückblick gibts oben.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • HP Kamelli am 03.12.2019 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Richtige Musik..

    Ich höre täglich Spotify und liebe es.. aber das Beste ist, ich kenne diese Top5 nicht.. :) Meine Meinung: Wer nur Charts hört, kann sich Spotify sparen und genausogut Radio hören. Gerade Spotify hilft viele gute Musik in allen möglichen Genres (zBsp von Blues, Rock,Worldmusic, Metal, Elektro bis zu Klassik) zu finden. Fixiert euch nicht auf eine Musik, sondern seit offen und ihr werdet eine neue "Welt" entdecken.

    einklappen einklappen
  • lianan am 03.12.2019 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer sind die?

    Upps, gehöre mit 28 Jahren schon zum alten Eisen. kenne viele dieser Musiker nicht mal. Hmmm, cheibe Züg.

    einklappen einklappen
  • ein schelm am 03.12.2019 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wololo

    Wie sich die Zeiten ändern. Den Anschluss schneller verloren als ich dachte. Wobei die aktuellen Charts und auch die vergangenen 15 Jahre nicht annähernd meinen Geschmack getroffen haben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chrizzla am 04.12.2019 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    Schon interessant

    Dass leute die gar nicht deutsch können, behaupten sie seien deutschrapper... und hoschis die nicht singen können sich trotzdem als sänger/innen verkaufen... arme welt

  • Sepp am 03.12.2019 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man lernt nie aus

    Musste mir von meiner Tochter erklären lassen, dass Capital Bra ein Liedermacher ist und kein sauteurer Büstenhalter.

  • moinmoin am 03.12.2019 18:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lewis Capaldi

    Immerhin beweist die Schweiz mit Someone You Loved Geschmack (was sie bei Deutschrap definitiv nicht tut...)

  • odell am 03.12.2019 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diversität ist die Stärke vom Streaming

    Streaming Platforme sind ja genau deswegen gut da man hören kann was mal will. Gefallen eim die Charts nicht (wie viele hier schreiben) kann man sich für Millionen andere Songs entscheiden.

  • Girl 17 years young am 03.12.2019 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kai der Hacker

    Erinnert ihr euch alle noch an diesen Beitrag, in dem von diesem Hacker namens Kai geschrieben wurde? Der hackt ja alle möglichen Spotify Accounts. Ist ja logisch, dass dann die Musiker, die in Wirklichkeit niemand hört, zuoberst auf der Liste sind.