Facebook Bizarr

14. Februar 2010 15:30; Akt: 14.02.2010 16:07 Print

Dieses Brezel hat bald mehr Fans als Tokio Hotel

Innerhalb von nur 9 Tagen hat ein Brezel (!) 380'000 (!!) Fans auf Facebook angesammelt. Wie das? Die Initianten vereinen die User gegen eine der polarisierendsten Bands im deutschsprachigen Raum: Tokio Hotel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Kann dieses Brezel mehr Fans als TOKIO HOTEL haben?» fragte der Wiener Student Martin Samorajski am 4. Februar zum ersten Mal auf einer eigens dafür eingerichteten Facebook-Fanpage. 10 Tage später sieht alles danach aus, als ob die Antwort ein lautes «JA» ist. Denn am Sonntag, 14.2., 15:30 Uhr steht der Fan-Zähler bei rund 380'000 Facebook-Usern - Tendenz stark steigend. Wenn das explosive Wachstum in diesem Tempo weitergeht, wird sie die offizielle Fanpage von Tokio Hotel (zurzeit rund 400'000 Mitglieder) bald weit hinter sich lassen.

Das passt den bekanntlich äusserst engagierten Fans der Teenie-Band natürlich überhaupt nicht in den Kram. Sie versuchen nun ebenfalls, die Massen zu mobilisieren, um Bill und co. in dieser schweren Stunde beizustehen. Es darf aber befürchtet werden, dass sie am Ende unterliegen werden. Brezel-Initiant Samorajski gibt nämlich alles, um sein Unterfangen zum Erfolg zu führen - und hat den Geschmack der grossen Mehrheit wohl auf seiner Seite.

Nach Botellons, Anti-Billag-Protesten und Chart-Manipulationen zeigt dieses Beispiel einmal mehr, wie viel Potenzial zur Mobilisierung der Massen in Facebook steckt.

(tny)