Eicher über Jeans for Jesus

29. Januar 2020 12:22; Akt: 29.01.2020 12:22 Print

«Sie sind die spannendste Mundart-Band»

Stephan Eicher veranstaltet am Vorabend der Swiss Music Awards ein exklusives Konzert mit Freunden aus der hiesigen Musikszene. Jetzt ist das Line-up bekannt.

Stephan Eicher über sechsstündige Konzerte und wieso er gerne wie der Magier Houdini wäre. (Video: Swiss Music Awards/Invideo/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

An den kommenden Swiss Music Awards wird das Schweizer Musik-Urgestein Stephan Eicher für seine 40-jährige Karriere mit dem Outstanding Achievement Award ausgezeichnet. Am 27. Februar, dem Vorabend der SMA, gibt der 59-jährige Singer-Songwriter ein exklusives Konzert im KKL Luzern.

Umfrage
Du und Schweizer Musik – wie versteht ihr euch?

Dauern wird die «Chilbi» gut drei Stunden. Eicher rät deshalb: «Nehmt gute Schuhe mit.» Für den Abend hat der Berner Schweizer Musikerfreunde aus allen Genres, Generationen und Sprachregionen zusammengetrommelt, die ihn «berühren und meine Vorbilder sind».

Was er sonst noch über die Acts zu sagen hat und wer alles dabei ist:

Sophie Hunger

«Ich wäre wirklich traurig gewesen, hätte sie nicht dabei sein können. Ich habe eine enorme Zärtlichkeit für ihr Schaffen.»

Dabu Fantastic

«Ich finde Dabu einen wahnsinnigen Songwriter. Er hat die Qualität, grosse Gefühle rüberzubringen, ohne dass es peinlich ist – da gibt es Schweizer Bands, denen das nicht so gelingt.»

Bonaparte

«Darf man noch Bonaparte sagen oder ist er schon im Exil auf Sankt Helena? Ich werde ihn hoffentlich als Bonaparte ansagen können – und vielleicht sage ich ihn dann als Tobias Jundt ab.»

Jeans for Jesus

«Sie sind für mich momentan die spannendste Mundart-Band. Ihr Sänger Michael Egger ist einer der ganz grossen zukünftigen schweizerdeutschen Stimmen.»

Martin Suter

«Ihn wollte ich unbedingt dabeihaben. Nicht weil er die schönsten schweizerdeutschen Lieder für mich geschrieben hat oder ein enger Freund ist, sondern weil ich ihn wieder in seinem Tuxedo sehen will.»

Traktorkestar

«Die Qualität der Jungs, ihre Jugend und ihre Verrücktheit … die sind alle hin und wieder in Sliwowitz eingelegt – das erweitert, glaube ich, das Gehirn.»

KT Gorique

«Die Westschweiz muss unbedingt mit starken Musikern wie KT Gorique präsent sein. Ich finde es immer erschreckend, wie Deutschschweiz-geschwängert die SMA sind – sogar Stress spricht nur noch Mundart.»

Tinu Heiniger

«Er ist dabei, damit ich nicht so alt aussehe. Nein, Tinu, verzeih mir – er hätte den Preis verdient, mit dem ich dieses Jahr ausgezeichnet werde.»

«Homeless Songs»-Band mit Heidi Happy

«Meine aktuelle Band, mit der ich seit September auf Tour bin, muss dabei sein. Auch Heidi Happy ist für mich eine ganz wichtige Person.»

Tickets für «SMA Live: Stephan Eicher und Freunde» sind bei Starticket erhältlich.

20 Minuten ist Medienpartner.

(zen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Samira am 29.01.2020 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke

    Nicht mal geschenkt würde ich dorthin gehen. Es gibt so viele gute Schweizer Bands, die werden aber leider von SRF3 und Konsorte nicht so gehypt wie z.b Dabu Fantastic, Nemo, Lo&Leduc...aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

  • Kevin clean am 29.01.2020 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unter Drogen

    Sory aber Jeans klingen wie unter Drogen. Überhaupt ist Schweizer Musik in letzter Zeit das letzte. Da hilft auch die künstliche hochlobung durch SRF3 nicht, jedem mit Gehör und Musikverständnis merkt sofort wieviel da künstlich mit elektronischen Klängen die fehlende Stimme zu kompensieren versucht wird. Von den Texten müssen wir gar nicht erst reden

  • Runser Caroline am 29.01.2020 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das sind die spannendste Mundart- Band

    Mir gfallt der Eicher nit . Der Trauffer isch vill besser . Mini Meinig .

Die neusten Leser-Kommentare

  • Comadreja am 30.01.2020 10:16 Report Diesen Beitrag melden

    Awareness

    SMA Award, steht dass für Swiss Sado Maso Award? Ich meine wer tut dies seinen Mitmenschen an und wer tut sich sowas an?

  • Runser Caroline am 29.01.2020 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das sind die spannendste Mundart- Band

    Mir gfallt der Eicher nit . Der Trauffer isch vill besser . Mini Meinig .

  • Kevin clean am 29.01.2020 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unter Drogen

    Sory aber Jeans klingen wie unter Drogen. Überhaupt ist Schweizer Musik in letzter Zeit das letzte. Da hilft auch die künstliche hochlobung durch SRF3 nicht, jedem mit Gehör und Musikverständnis merkt sofort wieviel da künstlich mit elektronischen Klängen die fehlende Stimme zu kompensieren versucht wird. Von den Texten müssen wir gar nicht erst reden

  • Samira am 29.01.2020 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke

    Nicht mal geschenkt würde ich dorthin gehen. Es gibt so viele gute Schweizer Bands, die werden aber leider von SRF3 und Konsorte nicht so gehypt wie z.b Dabu Fantastic, Nemo, Lo&Leduc...aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.