Newcomer-Duo Karavann

13. Oktober 2016 11:26; Akt: 13.10.2016 11:27 Print

Für ihr Album haben sie sich zum Affen gemacht

Wer eine Platte aufnehmen will, braucht Geld. Und wer Geld braucht, ist wie das Schweizer Produzenten-Duo Karavann zu so ziemlich allem bereit.

Der Weg zum ersten eigenen Album ist hart. Zum Glück durfte sich die eine Hälfte des Schweizer Duos Karavann dabei ein weiches Affenkostüm überziehen. (Video: Schimun Krausz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Zürcher Produzenten-Zweigespann Karavann hat vor kurzem sein Debütalbum «Desert Tunes» veröffentlicht (und kletterte damit bis auf Platz vier der Schweizer iTunes-Charts). Um sich diesen Traum zu erfüllen, mussten Fabian Imper und Tobias Jensen (beide 27) einige Entbehrungen in Kauf nehmen.

Umfrage
Würden Sie für Geld ein Affenkostüm anziehen?
11 %
48 %
41 %
Insgesamt 62 Teilnehmer

«Es kostet halt einfach sehr viel Geld», erzählt Tobias, «man muss seinen Musikern irgendwie eine Gage zahlen, seine Instrumente kaufen, die Studiokosten bezahlen – es ist immens, was das alles mit sich bringt.» Zwei Jahre haben die beiden Electro-Folk-Popper an ihrer Platte gewerkelt – und in dieser Zeit jede Chance zum Geldverdienen gepackt. Einer von ihnen hat sich dabei sogar sprichwörtlich zum Affen gemacht.

Wer das war und welche Jobs Fabian und Tobias angenommen haben, um sich während der Album-Produktion über Wasser zu halten, sehen Sie oben im Video.

Das Debütalbum «Desert Tunes» ist jetzt erhältlich – zum Beispiel bei iTunes – und erscheint am 28. Oktober auch zum Streamen bei Spotify.

Nächste Live-Daten: 10. Dezember am Songbird Festival in Davos, 8. Februar im Werk 1 in Gossau SG.


So klingt der Song «Funk With You», den Sie im 20-Minuten-Video hören, live. (Quelle: Youtube/KARAVANN)

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kai aus der Küche am 13.10.2016 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tobi

    zwei Tolle Typen, der Tobi hat bei uns im Mönchhof früher schon immer ausgeholfen und zu passender Stunde seine Gitarre rausgeholt und uns alle erstmal Sprachlos werden lassen mit seinem Gefühl für Musik. Ich wünsche ganz grossen Erfolg

  • Peter Reber am 14.10.2016 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Diä hei ned ämol Würm!

    Riesiges Album mit internationalem Potential. Trotz Fremdsprache haben auch die englischen Texte richtig viel Tiefgang.

  • Meli am 14.10.2016 06:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top ihr zwei

    Ich wünsch eu beide riesig vill Erfolg!!! So lässig das ihrs durezoge hend all die Jahr. Freu mi riesig für Eu!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Reber am 14.10.2016 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Diä hei ned ämol Würm!

    Riesiges Album mit internationalem Potential. Trotz Fremdsprache haben auch die englischen Texte richtig viel Tiefgang.

  • Meli am 14.10.2016 06:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top ihr zwei

    Ich wünsch eu beide riesig vill Erfolg!!! So lässig das ihrs durezoge hend all die Jahr. Freu mi riesig für Eu!

  • Kai aus der Küche am 13.10.2016 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tobi

    zwei Tolle Typen, der Tobi hat bei uns im Mönchhof früher schon immer ausgeholfen und zu passender Stunde seine Gitarre rausgeholt und uns alle erstmal Sprachlos werden lassen mit seinem Gefühl für Musik. Ich wünsche ganz grossen Erfolg