Neue Tour

29. September 2010 14:32; Akt: 29.09.2010 15:19 Print

Grönemeyer kommt ins Stade de Suisse

Herbert Grönemeyer arbeitet wieder im Tonstudio: Im kommenden Frühjahr will der deutsche Sänger seine neue Platte vorstellen. Seine Schweizer Wahlheimat hat er dabei nicht vergessen: Die dazugehörige Tour feiert in Bern ihr grosses Finale.

Fehler gesehen?

Herbert Grönemeyer feilt derzeit an akustischem Nachschub für seine Fans: Anfang 2011 will der Sänger eine neue Single herausbringen, die natürlich nur der musikalische Auftakt für Grösseres sein wird. Die dazugehörige LP ist für den Februar 2011 angekündigt. Anschliessend geht der 54-Jährige auf eine Tournee, die am 31. Mai 2011 in Rostock beginnen wird. Das Finale dieser Tour wird in Grönemeyers Wahlheimat, der Schweiz stattfinden: Das Berner Stade de Suisse, so viel ist jetzt schon sicher, wird am 23. Juni ausverkauft sein und den Schlusspunkt der Konzertreihe bilden.

Wer dabei sein will, muss schnell sein: Der Vorverkauf bei «Startticket» startet am Samstag, den 2. Oktober um neun Uhr. Billets können per Internet oder telefonisch unter der Nummer 0900 325 325 (CHF 1.19/Min., ab Festnetz) geordert werden. Weitere Veranstaltungsorte zwischen Rostock und Bern sind Hamburg, Hannover, Berlin, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Dortmund, Frankfurt/Main, Köln, Stuttgart, Leipzig, Wien, Klagenfurt und München.

Zuletzt hatte Herbert Arthur Wiglev Clamor Grönemeyer seine Kunst in den Dienst von Regisseur Anton Corbijn gestellt: Für dessen George-Clooney-Streifen «The American» hat der Wahl-Zürcher die Musik beigesteuert. Obwohl er zuvor schon einzelne Lieder für die Filmindustrie geschrieben hatte, ist das der erste komplette Soundtrack aus seiner Feder. Seine letzte LP «12» hielt sich in der Schweiz 27 Wochen aus Platz eins der Charts.

(phi)