Neue EP

30. August 2019 04:52; Akt: 30.08.2019 11:31 Print

Ist der Hype jetzt vorbei für Lo & Leduc?

Die neue EP von Lo & Leduc heisst «Hype». Die beiden starten damit in die Post-«079»-Ära. Das Erfolgsduo gehts entspannt an.

Leduc und Lo erklären, wofür ihnen manchmal die Zeit fehlt. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Hype

EP 1 nach dem «079»-Rummel: Lo & Leduc veröffentlichen heute ein Mini-Album mit fünf Songs. Es trägt den Titel «Hype» – der zum vergangenen Jahr passt, das die beiden Berner in die höchste Erfolgskategorie Schweizer Musikschaffender katapultiert hatte.

Umfrage
Läuft bei dir «Hype» schon?

Im Titelstück «Dr Hype isch real» besingen und berappen Lo & Leduc, wie sie selbst das extrem gestiegene Interesse an ihnen erleben. Die Fragen nach dem Privatleben, Partys und dem Popstar-Dasein.

«Grundsätzlich hat uns diese Zeit stark gefordert, weil die Aufmerksamkeit eine Zeit lang sehr, sehr hoch gewesen ist», sagt Lo. «Dabei haben wir aber wieder gemerkt, wie wichtig wir uns als Duo sind. Und wie zentral unsere Band, unser Management und vor allem unsere Familien und Freunde sind.» Würde auch nur einer dieser Pfeiler im Lo-&-Leduc-Gefüge fehlen, dann wäre die Zeit «unfassbar viel anstrengender» gewesen, sagt Lo.

Der Song

Der Song «Dr Hype isch real» ist denn auch Dankeschön an ihre Helfer und Fans. Sie selbst seien ja nur die, die kurz auf die Bühne kommen und dann wieder verschwinden.

Davor und dahinter stecken noch ein ganzes Team und wichtige Arbeit, die andere erledigen. Im Refrain singt Leduc: «Es geht auch schnell wieder vorbei.»

Die EP

Neben dem bereits veröffentlichten Whatsapp-Liebes-Drama «Online» sind mit «Papa Zinédine», «Cartier Malmaison» und «Allei im Chino» noch drei weitere Songs auf der EP. Darin schlagen Lo & Leduc die bekannten, beliebten Töne an: Alltagsepisoden, die auf leichte Art ganz schön tief gehen, darunter bouncen die Latin-Beats vom Produzenten des Vertrauens, Dr. Mo.

Der Anspruch ist entspannt: Lo & Leduc versuchen gar nicht, eine «079»-Hit-Kopie nachzuliefern. «Gerade jetzt war es wichtig, nicht absichtlich etwas ganz anderes oder genau dasselbe machen zu wollen. Das wäre wohl nicht gut herausgekommen», erklärt Lo.


Lo & Leduc performen «079» auf der Hauptbühne des Gurtenfestivals. (Video: 20 Minuten)

Entstanden sind die Songskizzen im Sommer 2018, in den gemeinsamen Ferien und während der Festivalsaison. «Und das hört man», sagt Leduc. «Es wurden deutlich mehr Live-Aufnahmen unserer Bandmusiker integriert. Das macht die EP sehr wertvoll für uns.»

Der Release

Die EP zeigt: Lo & Leduc wollen zurück in die Musiker-Normalität, die sie schon über zehn Jahre und sechs Alben vor «079» gelebt hatten – auch wenn ihr Publikum jetzt natürlich gewachsen ist.

Unter den neuen Songs seien einige neue Lieblingslieder von ihnen, sagt Leduc. «Sie müssen deshalb gar nichts erreichen, sondern machen uns bereits so sehr glücklich. Wir wünschen ihnen viel Spass da draussen – und den Hörern dasselbe.»


Bonus-Clip: Der Gurten-Freestyle von Lo am Gurtenfestival 2019. (Video: 20 Minuten)

(fim)