Line-up bekannt

28. November 2019 18:52; Akt: 28.11.2019 18:52 Print

Loredana am Frauenfeld? «Schämt euch!»

Die Veranstalter des Openair Frauenfeld haben die erste Hälfte ihres 2020er-Programms vorgestellt. Ein Teil der Community freut sich über die Acts, der andere rümpft die Nase.

Wir sind euch am Openair Frauenfeld 2019 mit der Kamera auf die Pelle gerückt. Und ihr wart wunderschön. (Video: S. Ritter/F. Naef)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagnachmittag haben die Macher des grössten Hip-Hop-Festivals des Kontinents 29 der angepeilten 60 Acts der Ausgabe 2020 verkündet.

Umfrage
Wie findest du die erste Hälfte des Openair-Frauenfeld-Programms 2020?

Folgende Namen sind fürs nächste Openair Frauenfeld, das vom 9. bis am 11. Juli auf der Grossen Allmend bei Frauenfeld stattfindet, bestätigt:

Kendrick Lamar | A$AP Rocky | Sido | DaBaby | PNL | A$AP Ferg | Capital Bra & Samra | Ski Mask The Slump God | Apache 207 | Lil Tjay | Bausa | Loredana | Earthgang | Lil Keed | Kelvyn Colt | Die Orsons | Bbno$ | Mimiks | Xen | Megaloh | Psycho'n'Odds | Audio88 & Yassin | Haiyti | Fatoni | Majan | Dawill | Jamule | Naomi Lareine | Murphy

Schweizerin Loredana ist weit oben im Line-up

Die Luzernerin Loredana (24) kündigte bereits Anfang Monat im Interview mit SRF Virus an, dass sie diesmal am Frauenfelder auftreten werde. 2019 sagte sie ihren Auftritt ab, weil die Staatsanwaltschaft Luzern zwei Monate vor dem Festival eine Untersuchung wegen Verdachts auf Betrug gegen die Rapperin eingeleitet hatte.

Es geht um eine Betrugssumme von 350'000 Franken, das betroffene Walliser Ehepaar spricht gar von 700'000 Franken. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Das Openair Frauenfeld 2019 in Bildern
Das Openair Frauenfeld 2019 in Bildern. In richtig vielen Bildern sogar.

Ihr weht ein rauer Wind entgegen

Die offizielle Lori-Ankündigung seitens OAF macht einige Social-Media-User ziemlich hässig. «Wie chönd er die no unterstütze? Schämed eui!», kommentiert etwa @nici8two. Ob andere Nutzerinnen und Nutzer sich ebenfalls wegen der Betrugsvorwürfe echauffieren oder einfach, weil sie die Luzernerin beziehungsweise deren Musik nicht mögen, ist nicht sicher.

Hier aber einige weitere Auszüge aus den Comments: «Was esch met üch?», «Bitte möglischt wiit weg vom Gelände», «Wie chönder!», «Bah, ersch mal übergeben» und «Hoffe mer, sie seit wieder ab» – positive Stimmen sind unter den rund 700 Kommentaren (Stand 17 Uhr) ziemlich rar.

Die einen stänkern, die anderen feiern

In den Kommentaren unter dem Instagram-Post des Openairs Frauenfeld mit allen neuen Acts teilen die Fans ihre Meinung zur ersten Line-up-Hälfte. «Meh dütsche asoziale Schmutz», findet @oggi_ayejo – ob er damit auch Loredana oder nur die aus Deutschland stammenden Rapper wie Capital Bra, Apache 207 und Bausa meint, lässt er in seiner mehr oder weniger sachlichen Kritik offen.

«Bis jetzt nit zufriede!», lässt @dr_jlin3 wissen und @stefan_klaeusler meint: «Digga, ich hoffe, es chömed no paar Gueti.» Viele User verlangen nach Eminem, der 2018 Headliner war. Oder nach Acts, die erst dieses Jahr auf den grossen Bühnen standen wie Travis Scott, G-Eazy oder Rae Sremmurd.

Ein grosser Teil feiert diese 29 Künstlerinnen und Künstler aber einfach. Zum Beispiel @_ami.ra: «OMG es chömmes halt echt jetzt schon mal richtig viel geili Lüt.» Oder @halbgeil: «Den habt ihr schon bisschen übertrieben!» Und @lucamosberger ist sich sicher: «Jetzt schon eis vo de beschte OAF-Line-ups.»

Tickets fürs Openair Frauenfeld 2020 sind auf der offiziellen Festival-Website erhältlich.

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roli1966 am 28.11.2019 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ein guter Grund

    um das OAF nicht zu besuchen

    einklappen einklappen
  • Pogo am 28.11.2019 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Das War's

    Ich werde deshalb definitiv nie mehr ans Openair Frauenfeld gehen.

    einklappen einklappen
  • Bruno am 28.11.2019 20:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daumen runter

    Das man kriminellen noch so eine Plattform gibt, RESPEKT! war somit das letzte mal am OA Frauenfeld.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rhone Strand am 30.11.2019 22:19 Report Diesen Beitrag melden

    Hau Ab

    Eigentlich werden Kriminelle nur im Film verherrlicht, gute Nacht liebe Schweizer. Schade dass einer solchen Person noch Beachtung geschenkt wird.

  • Ephraim Lercher am 30.11.2019 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so schön

    Wäre so schön, wenn sie ausgeschafft würde.

  • Hotwith am 30.11.2019 13:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das war mir klar

    wahrheit intressiert keinen nur lügen werden besser verkauft, tragische welt.

  • Zurig am 29.11.2019 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Friday for Future

    Das OpenAir fällt hoffentlich aus, die Klimajugend wird sich ja sicher nicht trauen, sinnlos CO2 Ausstoss zu zu lassen. oder gikt das nur für die anderen?

  • Stefan Albrecht am 29.11.2019 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    geht schlafen

    Wie ihr alle gegen Loredana feuert weil Sie kriminell ist. Die meisten Rapper früher auch Heute haben meistens eine kriminelle Hintergeschichte.Geht doch einfach an ein Pop Konzert.

    • Ephraim Lercher am 30.11.2019 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stefan Albrecht

      Das ist alles egal, wäre aber schön, wenn sie ausgeschafft wird.

    einklappen einklappen