Eurovision Song Contest

22. Februar 2009 22:40; Akt: 22.02.2009 22:21 Print

Lovebugs singen in Moskau «The Highest Heights»

von Bernhard Brechbühl - Die Lovebugs lassen die Katze aus dem Sack: Sie werden die Schweiz mit ihrer neuen Single «The Highest Heights» am Eurovision Song Contest vertreten.

Fehler gesehen?

«Mit diesem Song reisen wir nach Moskau», verrät Sänger Adrian Sieber (36) exklusiv gegenüber 20 Minuten. «Das Stück liegt uns am Herzen, weil es alle Tugenden der Band repräsentiert.» Sieber beschreibt «The Highest Heights» als gleichzeitig hypnotisch, melancholisch und energisch. Tatsächlich ist der Titelsong des aktuellen Lovebugs-Albums mit seinen treibenden Gitarrenriffs und dem hymnischen Refrain der gefälligste der ganzen Platte. Und der Text passt hervorragend zum Wagnis, am Eurovision Song Contest anzutreten: «Will you catch me when I fall from the highest heights?», singt Sieber.

Den Text habe er aber nicht eigens für den ESC geschrieben, betont der Sänger. «Der Song war schon fertig, bevor wir uns für den Wettbewerb angemeldet haben.» Mit dem Abenteuer Eurovi-sion hat Sieber allerdings schon seit Jahren geliebäugelt: «Es dauerte einfach seine Zeit, bis ich meine vier Bandkollegen dazu überreden konnte.»

Und die müssen jetzt noch fleissig ihre Stimme schulen: Denn am 12. Mai in Moskau wird die Musik auf der Bühne zwar als Playback eingespielt, doch der Gesang ist live. Die «Ooh-Ooh»-Chöre im Song müssen alle Bandmitglieder singen. «Das sind sie sich nicht gewohnt, aber wir werden es sicher hinkriegen», verspricht Sieber.