«Wer sagt's ihr?»

19. Mai 2019 10:25; Akt: 19.05.2019 11:01 Print

Madonna bekommt von den ESC-Fans null Punkte

Als grosser Stargast wurde Superstar Madonna zum ESC-Finale nach Tel Aviv geladen. Mit ihrer Performance hatte sie allerdings zu kämpfen – und die Zuschauer auch.

Der Auftritt von Madonna beim Eurovision Song Contest 2019. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

2019 wollte der israelisch-kanadische Milliardär Sylvan Adams die «Queen of Pop» Madonna fürs Song-Contest-Publikum nach Tel Aviv holen. Gerüchten zufolge soll er dafür eine Million Dollar gezahlt haben – gelohnt hat sich der Aufwand allerdings nicht.

Umfrage
Was sagst du zu Madonnas Auftritt?

Im Vorfeld versprach die 60-Jährige den Fans des Eurovision Song Contests, dass sie «etwas ganz Besonders vorbereitet» habe. Zwei Songs – ihren alten Hit «Like A Prayer» und ihren neuen Song «Future» – performte die Sängerin auf der Bühne. Mit dem Auftritt fiel sie bei den Zuschauern aber durch.

Schiefe Töne

Wie alle anderen 26 Künstler musste Madonna nämlich live singen und hatte damit sichtlich zu kämpfen. Dünne Stimme, schräge Töne – für den Superstar wurde der Song Contest zur Blamage. Neben den Teilnehmer-Länder war sie es, die am schlechtesten abschnitt.

Auf Twitter regnete es Häme und selbst dem ungeübtesten Zuhörer fiel auf, dass ihre Performance grottenschlecht ausgefallen war. Noch dazu vor einem Publikum, das zu ihren treuesten Fans gehört.


Die Augenklappe von Madonna sei schuld an den schiefen Tönen.


Hinter dem schlechten Auftritt von Madonna soll Jan Böhmermann stecken.



Deutschland freut sich über die schlechte Performance von Madonna.




Ein Tipp für Madonna:


Derjenige, der Madonna sagt, dass sie nicht gut war, verliert vermutlich seinen Job.


Es ging scheinbar einigen ESC-Zuschauern so.


Es gibt allerdings auch Twitter-User, die hinter Madonna stehen und der Technik die Schuld an dem gesanglichen Debakel geben.



Die Queen of Pop habe sich nur an den anderen Sängern orientiert.



(kao/lam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Im Ernst am 19.05.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Rosa

    Madonna Stimme war live nie wirklich gut

    einklappen einklappen
  • Tinu am 19.05.2019 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Staun

    Gute Musik braucht keine Show. Blöd, wenn auch noch die Show schlecht ist

    einklappen einklappen
  • Insider am 19.05.2019 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohje!

    Tja, die oma hat halt keine Stimme mehr. Zeit für den Ruhestand

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • suse am 19.05.2019 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie immer

    Sie konnte noch nie singen. Musik langweilig. Ohne Bearbeitung ging bei ihr noch nie etwas. Da ist sie aber nicht die einzige.

  • Vale46 am 19.05.2019 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Madonna mia..!

    Madonna.... eine reine Katastrophe... Sie kann die vorzeitige Pensionierung einläuten.... ein Grauss..!

  • Daniela Valsecchi am 19.05.2019 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und?

    Ich glaube im Leben hat Madonna mehr erreicht als all die Kritiker. Aber nächstes Jahr werden sich die Kritiker sicher alle melden und beim ESC einen grandiosen Beitrag leisten

  • Fritz am 19.05.2019 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Darstellung

    Traurig, dass Madonna es nicht selber merkt wie schlecht sie mittlerweile ist.

  • Sabrina am 19.05.2019 15:32 Report Diesen Beitrag melden

    Tja hallo Realität

    Ich bin nicht enttäuscht denn dafür hätte ich mal was von ihrer Stimme halten müssen was ich nie tat :-D