Interview

13. April 2005 04:51; Akt: 15.04.2005 13:24 Print

Melanie C: «Als Musikerin folge ich meinem Instinkt»

Am 15. April erscheint Mel Cs neues Album «Beautiful Intentions». 20 Minuten sprach mit der Ex-Sporty-Spice.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Du bist letztes Jahr dreissig geworden, wie hat sich deine Musik verändert?

Melanie Chrisholm: Ich mache das, was auf der Bühne funktioniert: Rock. Das hat sich einfach so ergeben. Rockmusik kommt tief von meinem Herzen.

Wie findest du die Spice-Girls-Songs heute?

MelanieC: Ich liebe sie noch immer.

Warum bist du erfolgreicher als die anderen Ex-Spice-Girls?

MelanieC: Vieles ist Glück. Ich bin nie von meiner Musik abgewichen.

Stimmt es, dass dich Virgin Records rausschmiss?

MelanieC: Virgin löste den Vertrag auf, da die Erwartungen nicht erfüllt wurden. Es war ihr Entscheid. Aber ich sehe es eher so, dass sie mich gehen liessen.

Wie findest du es, dein eigener Boss zu sein?

MelanieC: Toll. Ich arbeite mit unabhängigen, enthusiastischen Künstlern zusammen und bin freier. Die Markt-Studien der grossen Firmen können zwar helfen, aber wenn sie gegen deinen Instinkt gehen, ist das schlecht. Als Musikerin musst du deinem Instinkt folgen.

Du bist seit über drei Jahren mit Thomas Starr liiert, wollt ihr eine Familie gründen?

MelanieC: Wir sind beide sehr beschäftigt. Es wäre wunderbar, eines Tages Kinder zu haben. Aber nicht jetzt.

Du hast sehr viel erreicht. Was wünschst du dir noch?

MelanieC: Ich habe einige Jahre an Depressionen und an einer Essstörung gelitten, das relativiert alles. Ich möchte einfach glücklich und gesund bleiben.


Interview: Monica Müller