Band der Woche

11. Dezember 2011 10:32; Akt: 11.12.2011 17:00 Print

Melodischer und tanzbarer Indierock

Die Band «Hecht» schafft spielerisch leicht den erfolgreichen Spagat zwischen Indie und Mundart.

Das ursprüngliche Hecht-Trio: Gitarrist Christoph, Drummer Rolf, Sänger Stephan (v.l.n.r.)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit sie vor kurzem ihre EP «Revier Songs» veröffentlichten, geht es für «Hecht» Schlag auf Schlag. Die langjährigen Freunde Stefan, Christoph und Rolf schwimmen schon ewig zusammen durch die hiesigen Indie-Gewässer, seit letztem Jahr und dem Zuzug von Bassist Phil und Keyborder Gisi rocken die Hechte in einer Fünfer-Formation.

Der Alltag mit seinen Eindrücken und Erlebnissen findet sich in spielerischer Weise in den Texten wieder. Dabei dient auch die Sprache selbst als Inspirationsquelle. Drummer Rolf erklärt: «Mundart ist uns am nächsten, das gibt uns die Möglichkeit, stärker und flexibler damit zu spielen. Auch stilmässig und musikalisch können wir so ein viel grösseres Spektrum abdecken.» Das neue Video zur Single «Tänzer» hat die Band komplett in Eigenregie geplant, aufgenommen und geschnitten, bald führt sie die Radar-Tour (27.-30.12.2011) auf Konzertbühnen in Lausanne, Zürich, Solothurn und Basel.