Karriere-Planung

11. Mai 2010 10:34; Akt: 11.05.2010 11:53 Print

Menowin wird Kronprinz von Mallorca

An einer Pressekonferenz in Wien haben Menowin Fröhlich und «Mörtel» Lugner ihre Zukunftspläne offenbart: Der «DSDS»-Zweite soll Jürgens Drews Job übernehmen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehr als 4000 Fans und 80 Journalisten waren in Wien zugegen, als sich Menowin Fröhlich und Baulöwe Richard Lugner in einem Einkaufszentrum dem Volk präsentierten: Mädchen kreischten und wurden angesichts der Aussicht auf ein Autogramm ihres Stars reihenweise ohnmächtig. Zuvor hatte der 77-jährige «Mörtel» der Presse berichtete, wie seine Zusammenarbeit mit dem Zweiten von «Deutschland sucht den Superstar» aussieht: Er habe für den 22-Jährigen 20 Konzerte organisiert, die ihm 250 000 Euro einbringen sollen.

«Es muss klargestellt werden, dass es keine Management-Verträge gibt», stellte Menowin bei der Pressekonferenz klar. Es ginge bloss um die Vermittlung von Auftritten. Der Hintergrund: Auf dem Papier ist der Castingshow-Kandidat an seinen Sender RTL gebunden. «Und ich verstehe nichts von Musik und habe auch keinerlei Ahnung. Ich glaube, ich bin auch zu blöd dazu. Wir verschaffen ihm Auftritte, Auftritte, Auftritte und dafür hoffen wir, dass wir ein ordentliches Honorar heraushandeln», bestätigte Lugner.

Menowin soll Jürgen Drews als Regent des Lokals «Oberbayern» ablösen, so der Österreicher. Der «König von Mallorca» trat dort bisher immer Dienstags auf, jetzt übernimmt der Kronprinz den Job. «Und das 20 Wochen lang», so Lugner. Na dann, Prost!


Fan-Alarm bei Menowins Autogrammstunde in Wien. Quelle: YouTube

(phi)