Hype-Rapper Mero

13. Dezember 2018 13:58; Akt: 13.12.2018 13:58 Print

Er schreibt mit Deutschrap Chart-Geschichte

Newcomer Mero hievt sich mit seinem Debütsong an die Spitze diverser Musik-Ranglisten. Er ist der Durchstarter der Stunde.

Zwei Wochen nach dem Video-Release hatte «Baller los» 16 Millionen Youtube-Views. (Video: Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gucci, Nike, Gewinnerpose: Die Erkennungsmerkmale fliegen einem auch beim neusten Deutschrap-Spross von schier jedem Promobild zu.

Umfrage
Hörst du Deutschrap?

Die Worte des 18-Jährigen klingen ähnlich vertraut: «Baller lo-lo-lo-lo-los / Ne Wumme aufm Scho-Scho-Scho-Scho-Schoss», rappt der Deutsche in der Hook. Dabei hatte Mero seine Fans längst am Haken.

Auf Social Media teaste der Newcomer seinen Debütsong seit Wochen an. Und siehe da, in den offiziellen deutschen Charts schoss «Baller los» direkt auf Platz eins – es ist ein Rekord: Noch nie vorher gelang es einem Hip-Hop-Act, mit einer Debütsingle auf dem ersten Rang einzusteigen.

Mit 640'000 Streams pro Tag landete der Song auch in den deutschen Spotify-Charts an der Spitze. Letzteres gelingt Mero auch in der Schweiz, wo der Rapper Ava Max und Ariana Grande auf die Ränge verweist.

Mero wagt und gewinnt

Er mag im Meer aufkeimender Deutschrap-Stars in vielen Belangen austauschbar sein, aber manches wirkt bei Mero gekonnter als bei vergleichbaren Kollegen.

«Und bald bin ich in den Charts», prophezeit er im Text. Seine Name werde «gross, gross, gross». Wer genug fest da hinwill, Talent, Marketinggespür und keine Angst vor Schelte hat, der schafft es auch.

(mel)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fremd im eigenen Land am 13.12.2018 14:56 Report Diesen Beitrag melden

    Was wurde nur aus dem Hip Hop /Rap

    der 80er und 90er? gefühlt kommt jedes Jahr neues Schrott raus. und viele davon werden zum glück nur one hit wonder werden. So Möchtegern im Ghetto grossgeworden Rap gibts wie sand am Meer. Texte mit Sinn hingegen sehr selten bis ausgestorben. in den 90ern benötigte es keine Beleidigungen um seine Massage zu verbreiten. Was heute nicht mehr möglich ist ohne. Nur noch Tragisch und zum Heulen. Zulu Nation zb. wird heute eh keinem mehr was sagen. Obwohl dies ein sehr noblen Ansatz war von Herren Bambaataa

    einklappen einklappen
  • Abgeturnter am 13.12.2018 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Gewinner?

    Gucci, Nike, Gewinnerpose - sieht man täglich zur Genüge auf der Strasse, im Einkaufszentrum. Mir ein Rätsel, wie es solche Typen schaffen, auf irgend welchen Ranglisten zu stehen. Sind mir schon ohne zuwider.

  • Laurin am 13.12.2018 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Rap?

    Für mich klingt das weniger nach Rap, sondern viel mehr nach Stottern. Für mich klingt das einfach nur nach "noch ein Rapper mehr" aber ich bin da ja wohl kein Massstab.

Die neusten Leser-Kommentare

  • nr. 1 am 14.12.2018 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    torch

    Ich gönne ihn dir, den Preis als bester MC. Behalt einfach den für das schlechteste Lied. .. Wir waren so stolz auf die Hip-Hop Kultur.

  • Justus am 14.12.2018 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Deutschrap ist schon lange tot

    Schon wieder ein "Rapper" der gar nichts verstanden hat, gar nichts kann und man nur belächeln kann. Diese armen Kiddies, die diesen untalentierten Einheitsbrei als guten Rap wahrnehmen. Gott sei Dank hatte es meine Generation 1000x glücklicher und besser. Ich versuche so gut es geht diese Deutschrap-Entwicklung zu ignorieren und bin im Jahre 2010 stehen geblieben. Seit diesem Moment gibt es keine Deutschrap-Szene mehr.

  • Mero-FAN am 14.12.2018 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    Das Lied ist geil

    Für alle, denen das Lied nicht gefällt. Hört euch Lieder an die euch gefallen und hört auf zu haten. Ich gönne es ihm!

    • DE Rapfan am 14.12.2018 16:59 Report Diesen Beitrag melden

      QDH Mero

      Ja er soll endlich Hobby Hobby releasen! Oder am besten grad ein Album.

    einklappen einklappen
  • Garry Gonzalez am 14.12.2018 07:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    früher....mimimi

    Also wenn ich hier die Kommentare lese, merke ich wie ihr meinen Eltern gleicht. Diese finden ABBA auch immer noch das Grösste. Nur weil ihr kein Englisch versteht, müsst ihr nicht glauben früher gab es keine asozialen Texte.

  • Rap-Fan am 13.12.2018 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zeiten ändern sich halt

    Ich als junger Mann mag Hip Hop sehr. Mich begeistert der Umgang mit Wörtern, sowie das benutzen von Doubletimes(schnelles rappen) oder Wortspielen. Dazu höre ich zum grössten Teil Kollegah. Auf seinem neuem Album werden Realtalk und "Proll-Rap"(was oft viel zu ernst genommen wird) vermischt. Falls Interesse besteht könnt Ihr mal paar Songs hören. Ihr entdeckt viele Wortspiele erst nach hören oder durchlesen der Texte. Jetzt aber zu Mero: Meiner Meinung nach ein talentierter Rapper mit einem schönem Flow. Heute wird halt solcher Rap mehr gehört da er "chilliger" ist. Schönen Tag noch :)