Neues Album

25. August 2014 17:55; Akt: 25.08.2014 17:55 Print

Nicole Bernegger braucht keinen Stress mehr

Die «The Voice»-Gewinnerin hat ihr zweites Album aufgenommen – ganz ohne die Hilfe von Coach Stress.
 20 Minuten hat sie im Studio besucht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor der Eingangstür harrt eine Gruppe älterer Frauen aus. Sie warten auf die Achtzigerjahre-Ikonen Duran Duran, die in den «Battersea Park»-Studios ihr neues Album aufnehmen. Genauso wie zuvor schon Adele. Und jetzt Nicole Bernegger. 13 Songs hat die Baslerin letzte Woche in London aufgenommen. Mehr Zeit liess das Budget nicht zu. «Es war sehr intensiv. Ich bin todmüde, aber auch überglücklich», sagt sie beim Besuch von 20 Minuten.

Grosser Abwesender ist Stress. Der Rapper war Berneggers Coach bei «The Voice» und am Debütalbum noch als Songwriter und Produzent beteiligt. «Stress hat mich sehr unterstützt, dafür bin ich ihm unendlich dankbar», erklärt sie und ergänzt: «Wir sind immer noch in Kontakt und ich werde auch auf seinem neuen Album zu hören sein. Aber mit diesem Projekt hatte er nichts zu tun.»

Internationaler Sound

Ihr letztes Werk sei «unter grossem Zeitdruck» entstanden. «Ich war schwanger und trotzdem musste aufgrund der Castingshow rasch eine Platte erscheinen», sagt die 37-Jährige. «Auf dem neuen Album steckt viel mehr von mir selber drin. Bei fast allen Songs habe ich mitgeschrieben», sagt sie stolz.

An den Reglern sass neu Andy Wright. Der Brite war schon für Produktionen von Simply Red und Annie Lennox verantwortlich. «Ihre Stimme ist Weltklasse», sagt er über Bernegger. Wright hat ihr nun auch einen internationalen Sound verpasst.
 «Natürlich schaue ich über den Tellerrand. Das Ausland ist ein Thema», sagt die Sängerin selbstbewusst. Anfang nächstes Jahr soll das Album erscheinen – wenn möglich auch in England. Doch alles Schritt für Schritt: «Daheim gibt es zuerst mal eine kleine Listening-Session für die ganze Familie», sagt das Dreifach-Mami lachend.

(sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kiraaaa am 25.08.2014 19:23 Report Diesen Beitrag melden

    geht es nur mir so??

    ich möchte ja nicht oberflächlich klingen, aber bin ich die einzige die ihre frisur und make-up absolut unvorteilhaft für sie findet???

    einklappen einklappen
  • 929293 am 25.08.2014 18:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rechne nicht mit ihr

    Sie wird nie gross erfolg haben, es gibt sehr viele Künstler die eine bessere Stimmen haben und Newcomers sind und auch mit dem Aussehen kann sie nichts mehr machen, da gibt es schon genug schrille Vögel.

    einklappen einklappen
  • carmen diaz am 25.08.2014 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    ob mit oder ohne stress...

    ...das wird sowieso ein satz mit x. nämlich nix...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tobi am 26.08.2014 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    No Chance

    So leid es mir tut für die sympathische Nicole, aber international wird Sie no Chance haben. Kein Sexappeal, kein Künstlername der sich vermarkten lässt, nicht mal der Sound passt. Um es international zu bringen, muss man seine eigenen Prinzipien über den Haufen werfen und voll auf die Vermarktung setzen. Ansonsten geht's ihr wie vielen, vielen, vielen Schweizer Künstlern und man wird vielleicht noch für Firmenevents gebucht.

  • Marc am 26.08.2014 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Es hat niemand auf Sie gewartet...

    ...vor allem nicht in England wo es 1000ende wie sie gibt und zu dem "vermarktbarer" sind. Selbst die bekommen keine Aufmerksamkeit. Nichts neues, nichts eigenes und das sie die Songs selber geschrieben hat, interessiert auch niemanden. Als Hobby ja aber also Profi....never. Sorry!

  • Peter Beck am 26.08.2014 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Krasse Stimme

    Nicole hat eine unfassbar gute Stimme. Schade, dass sie so einen schlechten Musikgeschmack hat. Aber vielleicht gefällt es ja doch dem einen oder anderen. An einen internationalen Durchbruch kann ich nicht glauben. Sie kann froh sein, wenn sie in der Schweiz ein paar Käufer für Ihre Musik findet.

  • Martin am 26.08.2014 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Grausig

    Also ich weiss ja nicht, aber die Musik die Sie macht bringt höchsten Ohrenbluten mehr aber auch nicht.

  • Lola Montez am 26.08.2014 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    Mainstream Besserwisser

    Nicole hat einen coolen individuellen Style. Nur verstehen den nicht alle, wie viele der Kommentare zeigen. Zum Glück gibt es noch solche Künstler wie Nicole, welche die uniformen Schönheitsideale unterlaufen!

    • Hans Salzmann am 26.08.2014 13:53 Report Diesen Beitrag melden

      individuell...wo?

      hm...was ist an diesem Style individuell? Weder Schmink-Style, Kleider-Style noch Musik-Style sind hier individuell. Nur weil man von den Körpermassen her nicht der uniformen Schönheitsideale (haben sie schön gesagt) entspricht, heisst das noch lange nicht das man auch einen individuellen style hat.

    einklappen einklappen