Interview

27. April 2005 04:55; Akt: 26.04.2005 21:59 Print

R’n’B-Star Mario gesteht: «Ich habe keine Freundin»

R’n’B-Shootingstar Mario (18) lieferte mit «Let Me Love You» die erfolgreichste Single aller Zeiten in den USA ab. Jetzt stürmt er auch bei uns die Hitparade.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Du hast Snoop Dogg von der Spitze der US-Charts gekickt. Keine Angst, dass er dir an den Kragen geht?

Mario: Ich werde keinen Ärger mit ihm bekommen, wir sind cool miteinander (lacht). Er hat mir sogar gratuliert. Zwischen uns gibt es keinen Hass – nur Respekt und Liebe.

Du giltst als Workaholic. Was interessiert dich ausser Musik?

Mario: Mein neuer BMW. Ausserdem reise ich gerne, spiele Basketball und gehe schwimmen. Neuerdings interessiere ich mich auch für Investments. Ich will ein Grundstück kaufen.

Niemand ist im Musikbusiness derzeit erfolgreicher als du. Werfen sich dir die Girls jetzt vor die Füsse?

Mario: Schön wärs (lacht)! Ich habe keine Freundin. Lerne ich ein Girl kennen, muss ich erst mal rausfinden, ob sie den Star liebt – oder wirklich mich. Heuchler erkenne ich normalerweise sofort.

Was für Erfahrungen hast du mit verrückten Fans gemacht?

Mario: Vor denen blieb ich bis jetzt verschont. Aber ich habe sowieso meistens Bodyguards um mich herum.

Warum bist du so ängstlich?

Mario: Es gibt zu viele Verrückte da draussen. Ich war mal in einem Club und dort wurde jemand angeschossen, vor meinen Augen. Mein Bodyguard stellte sich schützend vor mich, bis das Chaos vorüber war. Stell dir vor, ich wäre da alleine hingegangen – ich hätte ein erstklassiges Ziel abgegeben!


Interview: Dominique Zahnd