Juckts?

28. Dezember 2011 19:08; Akt: 30.12.2011 13:19 Print

Rihanna kopiert den Griff in den Schritt

Im Musikvideo zur Single «You Da One» wandern Rihannas Hände regelmässig zwischen ihre Beine. Da hat sich wohl jemand Inspiration beim verstorbenen King of Pop, Michael Jackson, geholt.

3 Minuten und 29 Sekunden pure Erotik: Rihannas Musikvideo zur Single «You Da One». (Quelle: Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Längst sind Musikvideos nicht mehr nur ein blosses Nebenprodukt eines Liedes. Um international erfolgreich zu sein, erwarten die Fans für jeden neuen Song einen aufwendigen Kurzfilm – vorzugsweise mit möglichst viel nackter Haut. Das weiss auch Popsternchen Rihanna. In ihrem neuen Schwarz-weiss-Video «You Da One» zeigt sich die gebürtige Barbadierin erneut gewohnt freizügig und verrucht.

In einem Hauch von nichts räkelt sich Rihanna, tanzt und greift sich lasziv zwischen ihre Schenkel – ein Anblick, der einem den Puls in die Höhe schnellen lässt. Den Tanzmove hat sie sich eindeutig bei Michael Jackson abgeschaut. Doch obwohl dieser ewig der unantastbare King of Pop bleiben wird: Bei der knackigen Rihanna versprüht der beherzte Griff in den Schritt fast noch ein wenig mehr Sex, oder?

(kis)