Millionen Streams

19. März 2019 05:45; Akt: 19.03.2019 09:02 Print

Ilira (24) aus Bern lebt in Berlin den Popstar-Traum

Sie kommt aus Bern, wurde von Rapper Prinz Pi nach Berlin geholt und hat nun eine Hitsingle mit House-DJ Alle Farben. Für Ilira erfüllt sich gerade der Popstar-Traum.

Ilira: Zehn Fragen – zehn Antworten. (Video: Schimun Krausz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

2011 wollte sie für die Schweiz an den Eurovision Song Contest, zog aber gegen Anna Rossinelli den Kürzeren. Vielleicht war das ein Glücksfall, denn wer weiss, ob sich Prinz Pi für die Bernerin mit albanisch-kosovarischen Eltern interessiert hätte, wenn sie ein ESC-Act geworden wäre.

Umfrage
Wusstest du, das Ilira aus Bern kommt?

Der deutsche Rapper lud Ilira (24) 2017 nach Berlin ein, wo sie vergangenen Spätsommer dann einen Plattenvertrag unterschrieben hat. Kurz darauf erschien ihre Debütsingle «Whisper My Name», im Dezember folgte «Get Off My D!ck» – der Song verzeichnet auf Spotify und Youtube bereits 5,5 Millionen Plays.


Der Titel bedeutet so viel wie «Geh mir nicht auf den Sack». (Quelle: Youtube/iliraVEVO)

«Ein grosses Blessing»

Die Kollaboration mit Alle Farben für den Track «Fading» ist aber ihr bisher grösster Wurf. Oder wie sie es im Interview mit 20 Minuten sagt: «Ein grosses Blessing.» Und als konkrete Zahl ausgedrückt: knapp 50 Millionen Streams auf Spotify und Youtube.

«2019 bekommt ihr viel von mir zu hören», verspricht Ilira, «viele Singles, neue Kooperationen und ich gehe auf Tour. Ich freue mich sehr.»

Im Video oben verrät sie, was sie an ihrer Wahlheimat Berlin mag, was ihr dort auf den Zeiger geht und wie sie ihren Freund und Mitmusiker Jumpa kennen gelernt hat.


Der Durchbruch: «Fading» mit House-DJ und -Produzent Alle Farben. (Quelle: Youtube/Synesthesia TV)

Für ihr Hündchen Snoopy (8) hat Ilira ganz viel Liebe:

Für ihren Freund Lennard (23) alias Jumpa ebenfalls:

(shy)