Hoffnungsschimmer

09. Januar 2011 17:37; Akt: 10.01.2011 10:54 Print

Schafft sie es doch noch?

von Niklaus Riegg - Nach «X Factor» wurde es gefährlich ruhig um Edita Abdieski. Um die Karriere zu retten, hat sie sich jetzt ein Pop-Schwergewicht ins Boot geholt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Karriere von Edita Abdieski steht unter keinem guten Stern: Ihre Single «I’ve come to life» war nur kurze Zeit in den Charts und ihre Plattenfirma hat das Album «One» zwei Mal verschoben – obwohl es schon fertig war.

Doch jetzt gibt es einen Hoffnungsschimmer: Das Team um die Berner «X Factor»-Gewinnerin konnte einen international renommierten Produzenten verpflichten: Egal ob Britney Spears, Céline Dion, Kelly Clarkson oder Paloma Faith – Jörgen Elofsson hat schon vielen internationalen Stars einen Hit auf den Leib geschrieben.
Sein neuester Schützling ist Edita: «Sie klingt wie ein echter Star», so das 48-Jährige schwedische Pop-Schwergewicht.

Album soll im März kommen

Der erste Vorbote der Zusammenarbeit zwischen Abdieski und Elofsson ist die Downtempo-Nummer «The Key» – die zweite Vorabsingle von Editas Solo-Debüt «One». Und für das Album gibt es jetzt auch ein neues Releasedatum: Laut der Plattenfirma der 26-Jährigen soll die Scheibe im März dieses Jahres erscheinen. «Die Musik ist sehr tanzbar, genau das, was ich wollte», so die Bernerin zum Sound von «One».