Tove Styrke

22. März 2012 23:10; Akt: 22.03.2012 21:49 Print

Schwedens neuster heisser Pop-Export

Ob ABBA, The Cardigans oder Avicii: Schweden ist eines der erfolgreichsten Pop-Export-Länder. Jetzt macht sich Tove Styrke auf, von Stockholm aus die Welt zu erobern. 20 Minuten hat sie nach fünf Gründen für den Exporterfolg gefragt.

(Quelle: www.youtube.com)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Grund 1: ABBA. «Jedes Kind in Schweden wächst mit ABBA auf. Und die haben nun einmal die perfekten Pop-Songs geschrieben. Dank ABBA ist es in Schweden auch nichts Anrüchiges, Pop zu machen. Wer ist euer erfolgreichster Pop-Act? DJ Bobo, oder?»

Grund 2: Der Winter. «Bei uns ist fünf Monate im Jahr stockdunkel und kalt. Was kann man da anderes machen, als sich entweder zu betrinken oder eine Band zu gründen? Okay, das eine schliesst ja das andere nicht aus. Bei euch kann man wenigstens noch Ski fahren.»

Grund 3: Die Szene.
«In Schweden kennt jeder jeden. Die Metal Community ist genauso gut vernetzt wie die Indie- oder Elektro-Szene. Und die meisten sind sehr hilfsbereit. Lykke Li hat mir einen Song geschrieben und Adam Olenius von den Shout Out Louds hat mir beim Album geholfen.»

Grund 4: Die Songwriter.
«Es gibt einfach verdammt viele gute Songwriter bei uns. Sei es Denniz Pop oder Max Martin. So ein Umfeld ist einfach inspirierend.»

Grund 5: Das Wasser.
«Vielleicht haben wir einfach etwas Spezielles im Wasser (lacht).»