Albumcharts

08. Mai 2014 07:35; Akt: 08.05.2014 07:35 Print

Schweizer Hip-Hop ist im Hoch

von Alpcan Özkul - Selten kam Mundart-Rap so gut an wie jetzt. Junge Exponenten wie Mimiks landen ganz oben in den Charts.

Mimiks mit «Läbe vom Applaus»
Zum Thema
Fehler gesehen?

«S’gohd nömm lang und irgendeine gohd ofs 1, Brudi», rappt Mimiks in unverkennbarem Luzerner Dialekt auf seinem Debüt-Album «VodkaZombieRambogang». Und prompt ist die Sensation perfekt: Der erst 22-jährige Rapper sichert sich die Spitzenposition in den Albumcharts.

Tatsächlich sind in letzter Zeit vermehrt Mundart-Hip-Hopper in der Schweizer Hitparade vertreten. Während die Berner Rapper Lo & Leduc sich mit ihrer Platte «Zucker fürs Volk» nun seit drei Wochen in den Top 3 der Album-Charts aufhalten, chartete die Möchtegang mit «Mittwuch Nami» erst kürzlich auf Platz fünf.

Zuletzt war Mundart-Rap Mitte der Nullerjahre ähnlich beliebt, als die Bündner Gruppen Sektion Kuchikäschtli (Platz zwei mit «Affatanz») und Breitbild oder auch Gimma ein breites Publikum ansprechen konnten. Inzwischen feiern unabhängige Labels grosse Erfolge mit Sprechgesang. Auch gestandene Künstler wie Steff la Cheffe oder Manillio positionierten sich mit Indie-Alben in den Charts.

«Für Schweizer Rap ist es ein riesiger Schritt», sagt Hitparadenstürmer Mimiks über seinen eigenen Erfolg, «es zeigt, dass man mit einem reinen Rap-Album, das ganz ohne Pop auskommt, zuoberst in den Charts einsteigen kann.» Vielleicht ist dies der Beginn einer neuen Ära für den nationalen Hip-Hop – die Renaissance des Mundartrap sozusagen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • abc am 08.05.2014 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mimiks

    ich kenne angel (mimiks) persönlich. wir sind zusammen zur schule und arbeiteten kurze zeit auch am gleichen ort. er ist ein toller mensch. ich gönne ihm den erfolg von ganzem herzen!

  • Querdenker am 08.05.2014 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vrdient

    Probs an Mimiks, den Erfolg hast du absolut verdient.

    einklappen einklappen
  • Chris am 08.05.2014 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Anhören

    Ich werd mir den Typ mal anhören, da ja in letzter Zeit viel von Ihm die Rede war.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • siesie am 09.05.2014 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    nein danke

    hipp hopp und dan noch mundart oh schreck lass nach...

  • timmy am 08.05.2014 21:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    toll aber....

    hoffe das es entlich eingesehen wird, dass hip hop nix mit musik zu tun hat.

  • bögg am 08.05.2014 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jongmimi #1

    Es gibt viele gute Rapper / Rap Crews in der Schweiz. Leider auch die schlechten, aber die muss man ja nocht hören. Raptechnisch ist mimiks ohne zu zweifeln der beste rapper aller zeiten in der schweiz! Er investiert sehr viel Zeit in seine Leidenschaft. Darum ist sein Erfolg von auf ganzer Linie gerechtfertigt umd ich gönne ihm diesen von ganzem herzen!

  • katiblitz am 08.05.2014 15:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    richtig stark! go mimiks

    und alle die unken dass es vor 10jahren besser war... macht euch mal locker...nei s isch nid dr wind wo zieht, aber d zyt. jetzt ist heute, und aktuell. vor 10 jahren wart ihr evtl die toys denen von oldschoolern die sneakers abgenommen wurde. und vor 20 oder 30 jahren war's auch gut, aber anders. also, suave bleiben aka in bewegung und nicht stehen bleiben versus die neuen bünzlis sind die alten coolen.

  • Ernst Haft am 08.05.2014 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Früher war alles..

    Mimiks ist einer der besten Rapper, den die Schweiz je hatte. Wenn ihr so HipHop wärt, wie ihr hier im Internet tut, hättet ihr ihn die letzten Jahre mal an einem seiner Freestylebattles angetroffen. Diesen ersten Platz hat er sich lange hart erarbeitet. Ums in den Möchtegang Worten zu sagen: "Und was machsch du?"