«Ca plane pour moi»

26. Juli 2010 13:13; Akt: 26.07.2010 13:13 Print

Seinen Superhit sang er gar nicht selbst

Der 70er-Jahre Superhit «Ca plane pour moi» wurde nicht von Plastic Bertrand, sondern von dessen Produzent gesungen.

storybild
Fehler gesehen?


(Video: Youtube)


Der Produzent des Hits «Ca plane pour moi» («Bei mir läuft alles gut») , Lou Deprijck, bestätigt, dass es für ihn nicht beim Produzieren blieb: Er ist gleichzeitig der Sänger des Stücks, das 1977 ein Riesenhit in Europa, Amerika und Asien war. Dies hatte der Belgier Plastic Bertrand, der bisher als der Interpret des Songs galt, immer abgestritten.

Der Produzent war gegen den Künstler vor Gericht gezogen, nachdem er 2006 selbst eine neue Version des Klassikers gesungen und aufgenommen hatte. Vor Gericht nahmen Experten den Song genau unter die Lupe. Sie verglichen die Originalversion, die angeblich von Plastic Bertrand gesungen wurde, mit jener von Lou Deprijck und kamen dabei zum Schluss: «Der Interpret des Originals von «Ca plane pour moi» kann nur der Produzent Deprijck gewesen sein», wie der belgische Radiosender Bel RTL berichtete.

Beweis dank Aussprache

Dies hätten die Experten mithilfe der Untersuchung der Satzenden des Musikstücks herausgefunden. Denn der aus Nordfrankreich stammende Lou Deprijck hat eine andere Aussprache als der Belgier Plastic Bertrand. Deprijck ist befreit. Einem Journalisten vertraute er an: «Dieses Ergebnis ist mir wichtig. Für meinen Arbeitgeber Universal wie auch für meine Familie, die sich Fragen gestellt hat.»

Aber es geht ihm nicht nur um den Song: «Ich wollte Anerkennung für das Talent, das sich hinter dem Mikro befindet. Denn es gibt nicht nur diesen einen Hit- ich habe drei Alben gemacht.» Trotzdem ist er Plastic Bertrand nicht böse: «Ich bin überglücklich. Er macht nur seinen Job. Er steht halt auf der Bühne und tanzt. Aber seine Stimme klingt überhaupt nicht wie meine.»

(ame)