18. April 2005 11:43; Akt: 18.04.2005 11:48 Print

Simpson ignoriert Playback-Vorwürfe

Ashlee Simpson hat sich mit der ständigen Kritik nach ihrem Playback-Skandal abgefunden, denn ihr Selbstbewusstsein würde nur noch mehr leiden, wenn sie sich die Vorwürfe zu sehr zu Herzen nehmen würde.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Letztes Jahr ist Simpson in der amerikanischen Fernsehshow «Saturday Night Live» beim Playback-Singen erwischt worden, was ihr die Kritik von vielen Prominenten eingebracht hat.

Die Retortensängerin will sich davon aber nicht unterkriegen lassen. Simpson gegenüber dem Musiksender MTV: «Es gab in diesem Jahr mehrere schwierige Situationen, aber ich bin immer wieder aufgestanden, denn ich weiss, dass so etwas jedem passieren kann. Wenn ich mich einfach gehen lassen würde, wäre ich nur noch unzufriedener mit mir selbst. Man muss sich nur zusammenreissen und in die Zukunft schauen.»

(wenn)