Video-Reportage

25. Juli 2014 10:29; Akt: 25.07.2014 13:11 Print

So ist Rita Ora Backstage am Blue Balls Festival

von Neil Werndli - Er ist seit über 20 Jahren der führende Mann hinter dem Blue-Balls-Festival. 20 Minuten durfte Urs Leierer einen Abend lang im Backstage des KKL begleiten.

Urs Leierer führt durchs Blue Balls Festival. (Video: Brigitte Büchel)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Billy Idol über Tracy Chapman und BB King bis hin zu James Blunt: Urs Leierer hat während der 22 Jahre Blue-Balls-Geschichte so manchen Weltstar nach Luzern geholt. Der charismatische Festival-Director gab 20 Minuten einen exklusiven Einblick in sein Schaffen.

Leierer eilt sein Ruf voraus. Er sei «schwierig», hört man, ein Kontrollfreak. Tatsächlich kann der Festival-Director manchmal forsch sein – man merkt aber, dass in solchen Momenten vor allem die Nervosität aus ihm spricht. Das Blue Balls ist sein Baby und Leierer um jedes Detail besorgt.

Auch nach der Afterparty kein Schlaf

So lässt er es sich etwa nicht nehmen, seine Headliner persönlich anzusagen. Dem Festivalgründer ist die Nähe zum Publikum auch heute noch wichtig und er möchte sich jeweils bei den Gästen bedanken. Auch die Acts des Blue Balls werden vom Gastgeber begrüsst: Nach der Show bekommen Rita Ora und Co. von ihm eine Flasche Wodka und eine Einladung zur After-Party in Leierers privater Artist-Lounge.

«Vor fünf Uhr morgens komme ich jeweils kaum ins Bett», sagt der Mann mit der exzentrischen Brille. «Und dann kann ich natürlich nicht einschlafen.» Das Hirn lasse sich während des Festivals nicht so einfach ausschalten.

Wegen der internationalen Ausstrahlung des Blue Balls und seines leidenschaftlichen Engagements wurde Leierer auch schon mit Montreux-Gründer Claude Nobs verglichen – er selber findet das vermessen. Trotz aller Bescheidenheit ist er aber stolz auf sein Werk: «Es ist eine riesige Aufbauarbeit – man arbeitet ein ganzes Jahr daran und dann entlädt sich alles in diesen neun Tagen.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich Niemehrda am 25.07.2014 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armer U.L./ dummes Publikum

    Mich am bereit machen für das BB. Nebenbei TV läuft...und schon wieder die Jährliche beschämende Aussage von U.L., dass das Publikum auf um das Seebecken nichts zahlen will, das Bier am liebsten gratis hat, keine Pin's kauft blabla! Gleich Zuhause geblieben! Jedes Jahr das selbe! Zieht über das Publikum her, und will uns weiss machen, dass die Grosskonzerte die kleinen Finanzieren! So ein Müll! Ohne die kleinen könnte er die Stände nicht so teuer vermieten etc.!!!Hat sich der Herr mal überlegt welche Leute das Festival zu diesem gemacht haben? Bestimmt nicht die Cüpli Trinker! Braucht's UL?!

    einklappen einklappen
  • Dani am 28.07.2014 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wetter

    Das Wetter war aber auch grauenvoll. Da sind doch viele einfach mal durchgegangen und haben halt dafür keinen Pin gekauft. Ich würde primär den Leuten danken, die bei diesen Konditionen überhaupt einen Pin gekauft haben und nicht über die Ausgebliebenen jammern.

  • A.M. am 25.07.2014 23:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja, viel möchte gern Glamour!

    Waren letzten Samstag erstmals am Blue Balls. Konzert war gut, die Location ebenfalls. Essen und trinken massiv überteuert. Die Qualität des Essens eine Katastrophe! Die Stände vor dem KKL haben bestenfalls ein Jahrmarktfeeling, weit weg von dem was wir uns vorgestellt hatten! Da gibts bessere Festival's die mit weniger Pomp daherkommen! Eines davon ist, die Winterthurer Musikfestwochen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dani am 28.07.2014 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wetter

    Das Wetter war aber auch grauenvoll. Da sind doch viele einfach mal durchgegangen und haben halt dafür keinen Pin gekauft. Ich würde primär den Leuten danken, die bei diesen Konditionen überhaupt einen Pin gekauft haben und nicht über die Ausgebliebenen jammern.

  • A.M. am 25.07.2014 23:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja, viel möchte gern Glamour!

    Waren letzten Samstag erstmals am Blue Balls. Konzert war gut, die Location ebenfalls. Essen und trinken massiv überteuert. Die Qualität des Essens eine Katastrophe! Die Stände vor dem KKL haben bestenfalls ein Jahrmarktfeeling, weit weg von dem was wir uns vorgestellt hatten! Da gibts bessere Festival's die mit weniger Pomp daherkommen! Eines davon ist, die Winterthurer Musikfestwochen!

  • Ich Niemehrda am 25.07.2014 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armer U.L./ dummes Publikum

    Mich am bereit machen für das BB. Nebenbei TV läuft...und schon wieder die Jährliche beschämende Aussage von U.L., dass das Publikum auf um das Seebecken nichts zahlen will, das Bier am liebsten gratis hat, keine Pin's kauft blabla! Gleich Zuhause geblieben! Jedes Jahr das selbe! Zieht über das Publikum her, und will uns weiss machen, dass die Grosskonzerte die kleinen Finanzieren! So ein Müll! Ohne die kleinen könnte er die Stände nicht so teuer vermieten etc.!!!Hat sich der Herr mal überlegt welche Leute das Festival zu diesem gemacht haben? Bestimmt nicht die Cüpli Trinker! Braucht's UL?!

    • Yvonne Stadler am 27.07.2014 16:28 Report Diesen Beitrag melden

      Braucht's Leierer??

      Antwort an IchNiemehrda Ganz deiner Meinung. Am besten wäre es, man würde Leierer endlich austauschen!!!!

    einklappen einklappen
  • Daniel Saner am 25.07.2014 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Vielen Dank an Urs Leierer für den starken Einsatz jedes Jahr! Dank Leuten wie ihm darf man Luzern (immer noch?) als Kulturstadt bezeichnen, wie auch kürzlich wieder von Luzern Tourismus anerkannt. Trotz grossem finanziellen Risiko und gelegentlichem Gegenwind manche beschweren sich über das Buchen unbekannterer Künstler (bitte was?) oder Konzertpreise (nachvollziehbar, wobei man Künstler dieses Formats in der Schweiz kaum je günstiger sehen kann) ist er immer wieder mit vollem Einsatz dabei. Danke für all die tollen Nächte und Gigs die ich vor der Haustüre erleben durfte!

    • Pumuckl am 25.07.2014 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      So kann man es auch sehen...?!

      Und danke dass er immer wieder über das Publikum draussen herzieht!! Beim BLUES Festival, fühle ich mich noch als erwünschter Gast! Man merkt dort, dass es von wenigen Leuten mit Herzblut organisiert wird, vielleicht daher die weltweite Auszeichnung für das Blues Festival!

    einklappen einklappen
  • Musikfan am 25.07.2014 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Hei Urs - Danke für 20 Jahre Blue Balls!