Schwamm macht Karriere

23. März 2011 10:40; Akt: 24.03.2011 14:05 Print

Spongebob stürmt die Charts

Mit «Lecker Lecker», einer Coverversion von Shakiras Hit «Waka Waka», verzeichnet Spongebob Schwammkopf einen Charterfolg. Ein passendes Video zu dem Hitsong gibt es natürlich auch.

Mit «Lecker Lecker» stürmt Spongbob Schwammkopf in Deutschland die Hitparaden. Sein Album «Bobmusik» katapultierte sich von Null auf Platz 17.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kaum zu glauben, aber wahr. Spongebob Schwammkopf lässt Shakira und Co. alt aussehen. Der quirlige TV-Schwamm macht zurzeit als Neueinsteiger in den deutschen Musikcharts von sich reden. Sein Hit «Lecker Lecker» – eine Coverversion von Shakiras Fussballhymne «Waka Waka» – schaffte es dieser Tage von null auf Platz 43.

Doch damit gibt sich der wohl bekannteste Einwohner von Bikini Bottom nicht zufrieden. Sein gelbes Album «Bobmusik» schaffte es mit Rang 17 in die Top 20 der deutschen Albumcharts. Das ist dann wohl ein waschechter Erfolg. In der Schweizer Hitparade ist der gelbe Schwammkopf übrigens neu auf Platz 71 in den Albumcharts eingestiegen.

Das Erfolgsrezept des Krabbenburgerbraters ist so simpel wie genial. Internationale Songs werden mit deutschen Texten versehen. Neben «Lecker Lecker» gibt's auch «Zack Zack» mit ähnlich sinnigem Text wie Ke$has Chartstürmer «Tik Tok».

«Hummer» statt «Hamma»

Aber auch deutsche Titel wurden umgedichtet: Culcha Candelas «Hamma» heisst hier «Hummer» und für Atzen-Fans wurde «Hey, das geht ab» überarbeitet.

Gesungen werden die 14 Titel übrigens von Santiago Ziesmer, der Original-Spongebob-Stimme. Spongebob knüpft damit an den Erfolg der Schlümpfe an. Die blauen Bewohner aus Schlumpfhausen und ihre Coveralben sorgte immer wieder für Charterfolge.

(isa)