Playlist-Push für St. Galler Band

08. Februar 2019 19:11; Akt: 08.02.2019 19:11 Print

Was bedeutet ein Platz auf «New Music Friday»?

Sieben Jahre nach dem ersten Hype sind Velvet Two Stripes auf einer der einflussreichsten Playlists der Welt gelandet. Sängerin Sophie (25) erzählt.

Das Video zum Streaming-Hit «Drinks». (Video: Youtube / TheVelvetTwoStripes)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir waren früher nie gross auf Spotify präsent. Wie ‹Drinks› auf der globalen ‹New Music Friday›-Playlist landete, wissen wir bis heute nicht genau. Wir wissen nur, dass der Head of Rock Global von Spotify uns auf Instagram anschrieb. Sie meinte, dass sie den Song supercool finde und ihn sehr spüre.

Umfrage
Hörst du die «New Music Friday»-Playlist?

Keine Ahnung, wie sie von uns gehört hatte oder ob sie die Liste selber kuratierte, aber es hat sicher geholfen, dass sie uns als Head of Rock gut fand. Am Ende war ‹Drinks› auch auf ‹New Music Friday Canada›, ‹New Music Friday Deutschland› und ‹Schweiz›, auf ‹New Noise› und ‹Fierce Femmes›. Das hat viele Plays generiert, finanziell lohnte es sich allerdings kaum.

Trotzdem ist es natürlich toll, wenn du von 800 monatlichen Hörern kurzzeitig auf 82'000 schiesst. Es kamen auch wahnsinnig viele Anfragen von Publizisten und Labels rein. Die Playlists haben viel ins Rollen gebracht, unter anderem, dass der Song Airplay im niederländischen Radio kam.

Wir definieren Erfolg zwar nicht über Streams. Erfolg wäre für uns, von der Musik zu leben. Aber wir haben definitiv gespürt, wie einflussreich Playlists sein können.»

Am 8. Februar ist «Devil Dance», das neue Album von Velvet Two Stripes, erschienen. Der Song «Gipsy» hat es an diesem Freitag ebenfalls in Spotifys globale «New Music Friday»-Playlist geschafft. Die Band ist zurzeit auf Schweiz-Tour.


Der neue Song «Gipsy» von Velvet Two Stripes. (Video: Youtube / TheVelvetTwoStripes)

(mel)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.