Lungenentzündung

17. Februar 2020 12:32; Akt: 17.02.2020 12:32 Print

Elton John muss Konzert unter Tränen abbrechen

Am Sonntag gab Elton John ein Konzert in Neuseeland. Mitten im Lied «Daniel» wurde die Show des 72-Jährigen abgebrochen. Der Grund: eine Lungenentzündung.

Unter tobendem Applaus verlässt Elton John die Konzertbühne. Eine Lungenentzündung macht dem 72-Jährigen zu schaffen. (Video: Storyful/Youtube/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Den Tränen nahe hat der britische Popsänger Elton John ein Konzert in Neuseeland abbrechen müssen. Mitten in seinem Auftritt gab der 72-Jährige am Sonntagabend vor seinen Fans in Auckland bekannt, dass er an einer Lungenentzündung leide.

Umfrage
Gefällt dir Elton Johns Musik?

«Ich kann nicht singen, ich habe gerade meine Stimme verloren», lässt Elton John das Publikum wissen. In Videos (oben!) des ausverkauften Konzerts ist zu sehen, wie der Sänger daraufhin vor seinem Piano aufsteht und entschuldigend mit den Schultern zuckt: «Ich muss gehen, es tut mir wirklich leid.» Mit gesenktem Kopf und mithilfe seines Teams verliess der Sänger die Bühne.

«Bis meine Stimme nicht mehr konnte»

Später meldete sich Elton John via Instagram und dankte den Konzertbesuchern für ihr Verständnis. «Ich hatte mir vorgenommen, euch die beste Show aller Zeiten zu bieten. Ich habe mir die Seele aus dem Leib gesungen, bis meine Stimme nicht mehr konnte», so der Musiker.

«Ich bin enttäuscht, zutiefst verärgert und es tut mir leid», so Elton John weiter, «ich habe alles gegeben, was ich geben konnte.» Er danke seinen Fans für die Unterstützung, die er während der Performance gefühlt habe.

Die Tour geht weiter

Elton John ist derzeit auf seiner «Farewell Yellow Brick Road»-Welttournee, die 2018 begonnen hat und Ende dieses Jahres in London enden soll. Über 300 Konzerte wird der legendäre Musiker bis zum Schluss seiner Tour gespielt haben – zwei davon am 6. und 7. Oktober im bereits ausverkauften Zürcher Hallenstadion.

Wie verschiedene internationale Medien berichten, legt Elton John nun nur eine kurze Pause ein, bevor der Konzertmarathon noch in dieser Woche weiter geht. Die restlichen Shows in Auckland wurden zwar um einen Tag verschoben, finden aber statt.

(anh/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maya am 17.02.2020 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Besserung

    Elton John ist ein Sänger der alten Garde. Pflichtbewusstsein bis zum geht nicht mehr. Aus finanziellen Gründen hätte er sich das sicher nicht antun müssen, aber er wollte seine Fans halt nicht enttäuschen. Ich wünsche ihm schnelle Genesun, auch wenn ich mich nicht zu seinen grössten Fans zähle. Er sollte sich erst mal schonen, damit er auch die Zeit nach der Tournee noch geniessen kann.

  • Eidgenossin am 17.02.2020 15:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Grossartiger Mensch

    Ein grossartiger Mensch und Musiker ist Elton John, ich wünsche Sir Elton John meine aufrichtigsten Wünsche zur Genesung, mit einer Lungenentzündung ist nicht zu Spassen! Gute Besserung lieber Elton John!

  • Mori am 17.02.2020 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genie

    Einer der grössten Musiker unsere Zeit. Unglaublich, er benötigt keine Noten oder Gesangtext bei seinen Live Auftritten. Jeder seiner Lieder kennt er jede Noten sowie jeden Text auswendig....und das sind nicht wenige. Halt ein "GENIE"

Die neusten Leser-Kommentare

  • Winston Smith am 18.02.2020 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo ein Hoch auf die Partei

    Bravo Bravo und ein hoch auf die Partei und unseren allseits geliebten Grossen Bruder.

  • Rebenbogenfähnchen am 18.02.2020 15:21 Report Diesen Beitrag melden

    Dank an die Partei der Grünen & LGBT

    Hier darf man sich als systemtreuer und korrekter braver Gutmensch äussern. Bravo toll super der Mann, ich gönn's ihm und bravo immer wieder bravo! Es lebe der Grosse Bruder der uns alle liebt! Und das Beste ist das er homosexuell ist und seine Kinder in diesem Sinne auch erziehen wird, die Welt wird immer schöner und neuer.

  • Vereinskassier am 18.02.2020 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Geniessen sie ihre Rente Sir Elton John

    300 x 1 Million US$ pro Konzert, dagegen ist der Abgangsbonus für den CS CEO ein Klacks.

  • Micki Krause am 18.02.2020 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wie verblendet muss man sein

    Wahnsinn, wie verblendet diese ganzen Fans hier sind. Der Mann ist krank geht aber trotzdem auf die Bühne, warum? Weil wenn er das Konzert direkt absagt muss er die Leute entschädigen, trällert er ein paar Lieder und bricht dann ab kann er die ganze Kohle behalten. Oh man, wie kann man nur auf so jemanden reinfallen.

  • Raji am 17.02.2020 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab !

    Er ist wie Freddie Mercury. Aufgeben ? NIMALS !!!