Releases der Woche

30. Oktober 2018 22:50; Akt: 31.10.2018 00:43 Print

Wird Bastian Baker unser nächster Weltstar?

Der Lausanner Bastian Baker veröffentlicht ein Album von internationalem Format, bei Ikan Hyu verlieben sich Roboter und Tom Odell kommt nach Zürich – die Musik-News der Woche.

Im Video zu «Stay» kuschelt Bastian Baker mit Manuela Frey. (Quelle: Youtube / Bastian Baker)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Hier präsentieren wir dir wöchentlich ein neues Album und ein frisches Musikvideo. Zudem verschenken wir Tickets für ein Konzert, das wir dir wärmstens empfehlen.

Album der Woche: Bastian Baker – «Bastian Baker»

«You should call home every now and then», singt Bastian Baker auf seinem neuesten Langspieler. Wahrscheinlich muss er sich den Rat tatsächlich selbst öfter zu Herzen nehmen: Der 27-Jährige steht kurz davor, die Welt zu erobern.

Es ist Bastian Bakers Jahr: Im Sommer nahm Country-Legende Shania Twain den Lausanner mit auf Tour. Als Support-Act eröffnet Baker Shows vor bis zu 100’000 Leuten. «Ein überwältigendes Gefühl», sagt er zu 20 Minuten. Plötzlich interessieren sich auch die grossen People-Portale aus den Staaten für ihn und der Mädchenschwarm weiss das Momentum zu nutzen: Mit «Bastian Baker» veröffentlicht er mitten im Aufwind sein bisher massentauglichstes Album.

Geschrieben wurden die 14 Songs in Nashville und zum ersten Mal holte sich der einsame Troubadour Unterstützung von anderen Songwritern. Früher habe er nur alleine komponiert und jede Idee verworfen, die nicht innert zehn Minuten zu einem Song wurde. «Wenn man aber mit jemand anderem zusammensitzt, ist es eine Herausforderung dranzubleiben», sagt er.

«Man will zeigen, dass man auch ein guter Songschreiber ist.» So entstanden riesige Mitsing-Hymnen wie der elektronisch angehauchte Opener «Stay», aber auch bodenständige Gitarren-Balladen wie «Six».


Jedes vernünftige Pop-Album braucht eine Gitarrenballade wie «Six» (Quelle: Youtube / Bastian Baker)

Natürlich geht der Mass-Appeal auf Kosten der künstlerischen Freiheit und stellenweise klingt «Bastian Baker» tatsächlich etwas zu gefällig. Wenn sich unser Gitarrenheld damit aber zum Weltstar katapultiert, ist das völlig legitim.

Video der Woche: Ikan Hyu zünden ihre «Supernova»

Das Zürcher Duo Ikan Hyu gilt als Newcomer-Hoffnung des Schweizer Indie-Pops. Nach unzähligen Shows in den vergangenen zwei Jahren ist nun die erste EP «Zebra» erschienen. Wie die Musik wirkt auch das Video zu «Supernova» wie aus einer anderen Welt. Zwei Roboter finden darin Liebe inmitten einer lebensfeindlichen Umgebung.


Weirder Song, noch weirderes Video: «Supernova». (Quelle: Youtube / IKAN HYU)

Konzerttipp: Tom Odell – der Meister der grossen Gefühle
Tom Odell; Dienstag, 06. November; X-Tra Zürich.

Wer behauptet, er habe noch nie mit Liebeskummer Tom Odells «Another Love» gehört und sich die Augen ausgeheult, ist entweder ein Lügner oder hat kein Herz. Der britische Singer-Songwriter versteht die grossen Emotionen wie kaum ein anderer und kann alleine mit seinem Piano ganze Stadien ins Schwelgen bringen.

Vergangene Woche erschien mit «Jubilee Road» sein drittes Album. Geschrieben hat es Odell in seinem Wohnzimmer an einer lebhaften Strasse, wo er sich von den Geschichten der Passanten inspirieren liess. Nun geht er mit dem neuen Langspieler auf Tour und macht unter anderem Halt im Zürcher X-Tra. Wir empfehlen, Taschentücher mitzubringen.

Wir verlosen 2 x 2 Tickets für die Show!
Schicke zur Teilnahme ein Mail an konzerte@20minuten.ch


Tom Odells «Jubilee Road» wurde an der gleichnamigen Strasse geschrieben. (Quelle: Youtube / Tom Odell)

(nei)