Starticket

23. Mai 2019 11:11; Akt: 23.05.2019 11:12 Print

Grammy-Gewinner feiern ihr Comeback

von Marisa Studer - Vampire Weekend, die Perlen des Indie Rocks, kehren nach jahrelanger Funkstille zurück in die Charts und auf die Bühnen.

storybild
Fehler gesehen?

Jetzt Tickets sichern

Sechs Jahre ist es her, seit dem letzten Album der Indie-Helden Vampire Weekend. Das Warten hatte Anfang Mai mit dem lang ersehnten vierten Album, dessen Titel schon vor Jahren feststand, endlich ein Ende. «Father Of The Bride» bezieht sich laut der Pop-Gerüchteküche auf den legendären Quincy Jones. Er ist der Vater der Schauspielerin und Produzentin Rashida Jones, mit dem der Sänger und Mastermind Ezra seit kurzem einen kleinen Sohn hat.

Mit dem 2008 veröffentlichten ersten Album galt Vampire Weekend schnell als «Retter der Indie Musik». Dank ihrer unermüdlichen Experimentierlust sicherten sie sich als erste Indie-Band gleich zwei Alben auf Platz 1 der US-Charts und räumten mit ihrem dritten Album «Modern Vampires Of The City» von 2013 gar einen Grammy ab.

Das neue Album umfasst ganze 18 Songs, welche von Fans und Kritikern begeistert gefeiert werden. Lanciert wurde die Rückkehr mit der Single "Harmony Hall", welche auf Platz 1 der US Alternative Songs Charts landete und bereits über 20 Millionen Streams zählt. Für das Konzert am 8. Juli 2019 ist mit den neuen und alten Songs eine erstklassige Stimmung vorprogrammiert.