Starticket

16. August 2019 05:00; Akt: 13.08.2019 15:26 Print

Warlords, Gangs und Selbstjustiz in der Schweiz

von Viviane Widmer - Zum 200. Todestag von Gottfried Keller wird seine Novelle «Dietegen» neu adaptiert und in die Zukunft gesetzt.

storybild
Fehler gesehen?

Jetzt Tickets sichern

Aus dem über 150 Jahre alten Werk «Dietegen» von Gottfried Keller wird eine zeitgenössische multimediale Oper mit Techno-Musik, Tanz und Theater. Das Stück spielt Mitte des 21. Jahrhunderts und erinnert an einen Science-Fiction-Film.
Die Story: Nach dem ökologischen Kollaps sind die staatlichen Institutionen zusammengebrochen und die Schweiz wird von Warlords, Gangs und Selbstjustiz regiert. Dietegen, die Hauptfigur, hat von jung auf das Schiessen gelernt. Nun arbeitet er als Auftragskiller, dessen Alltag einem Egoshooter gleicht. Seine Stiefschwester jedoch, die ihm einst das Leben gerettet hat, fängt an Probleme zu machen.

Das Stück gibt es vom 9. bis 12. September in der Tonhalle Maag zu sehen, welche sich dabei in einen futuristischen Klangraum verwandelt. Tickets für dieses multimediale und postapokalyptische Erlebnis sind (noch) auf Starticket erhältlich.