IlL-Fils Game-Tipp: «Zoo Keeper», «Mr. Driller»

13. April 2005 04:27; Akt: 12.04.2005 20:13 Print

Für Hand-Helden: Games mit Grips

Einen Monat nach Erscheinen des neuen portablen Nintendo-Game-Device ist die Spielmaschinerie für den DS ins Rollen gekommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Entwickler wagen sich an neue Konzepte, um vor allem den integrierten Touchscreen zu nutzen. Puzzle- und Geschicklichkeitsfanatiker kommen voll auf ihre Kosten.

Im Tetris-ähnlichen «Zoo Keeper» gilt es, drei oder mehr Tiere gleicher Art in eine Reihe zu bringen. Auf dem unteren Bildschirm kann dazu die Position zweier Tiere vertauscht werden. Der bestialische Spass fordert vom Spieler ein scharfes Auge und Reaktionsvermögen.

In «Mr. Driller: Drill Spirits» gilt es, den Cartoon-Helden so weit wie möglich per Presslufthammer in den Boden zu bohren. Dabei müssen nicht nur Sauerstoffkapseln gesammelt werden, sondern man muss auch herunterfallenden Steinblöcken ausweichen.

Beide Spiele glänzen durch ihr einfaches, an Arcade-Klassiker erinnerndes Konzept, die intuitive Touchscreen-Steuerung sowie ihr hohes Suchtpotenzial.

IlL-FiL