Die zehn

11. Mai 2012 18:53; Akt: 14.05.2012 15:16 Print

Dinge, die du vor 30 erleben solltest

von Maja Zivadinovic - Manchmal gehts ratzfatz, und man ist erwachsen. Vorher aber sollte man unbedingt Spass haben. Viel Spass. Eine Anleitung.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

1. Mit einem/einer Fremden knutschen: Gehört zum Einmaleins des Erwachsenwerdens. Was aber konkret damit gemeint ist: Du bist im Club, siehst dieses sexy Wesen, tauschst vielsagende Blicke aus, gehst hin und los geht's. Danach verabschiedest du dich. Den Namen kennst du nicht. Nummern werden auch nicht ausgetauscht. Probier's aus!

2. Über den Durst trinken: Natürlich ist es nicht gesund und soll nicht an der Tagesordnung stehen. Aber Mensch, du wirst nur einmal 18. Anlass genug, um sich einmal so richtig zu betrinken. Du darfst lallen, singen, auf Tischen tanzen. Sogar zu Schlager darfst du tanzen. Lass einfach eines bleiben: SMS verschicken. Vor allem deinem/deiner Ex. Du würdest dich spätestens am Tag danach ohrfeigen wollen.

3. Sich einem Brazil-Waxing unterziehen: Schon klar, tut weh. Kann man nicht schönreden. Kann man sich nicht mal schöntrinken. Aber die Auaaa-Momente lohnen sich. Du brauchst drei Wochen nicht mehr zum Rasierer zu greifen. Fühlt sich göttlich an. Ist göttlich. P.S: Gilt auch für Männer.

4. Blind Daten: Ja ja, wer kauft schon die Katze im Sack und so? Du dänk - wenn du genug cool bist. Und das bist du doch, oder!? Also lass dich auf das Abenteuer ein und date jemanden, den du noch nie gesehen hast. Klar kann es superscheisse sein. Aber hey, genau so kannst du den Jackpot landen. Sollte es zur Hochzeit kommen, wollen wir eingeladen werden. Merci!

5. Eine Fremdsprache lernen: Bevor du schon ein Häkchen darunter setzen willst, die Rede ist nicht von Französisch und Englisch. Lern chinesisch, serbokroatisch, türkisch, arabisch. Macht dich einfach sexy. Ausserdem kannst du stets mit Gleichgesinnten über Anwesende lästern. Und kein einziger Bünzli versteht dich. Solltest du alles andere als sprachaffin sein, dann versuchs mit Dirty Talk. Ist ja auch irgendwie eine Sprache für sich.

6.Nacktbaden im Dunkeln: Wir leben in einem Land, das uns Flüsse und Seen schenkt. Schätz das! Und vor allem nutz das! Der Sommer steht vor der Türe. Halt doch am besten jetzt schon Ausschau nach einem flauschigen Geheimplätzchen. Sobalds heiss genug ist, packst du deinen Superman, deine Wonderwoman und radelst dahin. Kleider weg und ab ins kühle Nass. Der Rest ist Programm.

7. Sich in der Karaoke-Bar wie ein Star fühlen: Wir wissen, dass du es schon getan hast. Jeder hats schon getan: Mit der Rundbürste vor dem Spiegel Trashsongs performen und sich dabei vorstellen, das Zürcher Hallenstadion füllen zu können. Make it happen, Baby! Geh in die nächste Karaoke-Bar, greif zum Mikrofon und lass alles raus. Dein ganzes Starpotenzial. Performe dazu, als gäbs kein morgen. Es tut so so so gut. Glaub uns!

8. Gamblen in Las Vegas: Nie fühlst du dich einem Hollywood-Star so nah wie in einem Casino in Downtown Las Vegas. Also buch den Flug, nimm ein bisschen Kohle mit, die du verprassen kannst und pack edle Klamotten ein. Dann tu so, als seist du ernsthaft reich. Rauch Zigaretten mit Zigi-Haltern. Schmink dir als Frau rote Lippen, als Mann trag Krawatte. Dann geh Black Jack spielen. Roulette auch. Verlierst du die Moneten, gewinnst du eine geile Erfahrung. Sahnst du ab, wollen wir unser Leben mit dir tauschen.

9. Eine Affäre am Arbeitsplatz haben: Dieses Abenteuer ist heikel und eigentlich auch ein bisschen verboten. Und vielleicht genau deswegen ist es so toll. Quickies über den Mittag, knutschen im Materialraum, versaute Blicke tauschen. An Meetings unter dem Tisch füsseln. Herz, was willst du mehr?

10. Eine sexuelle Phantasie ausleben: Als Frau träumst du vielleicht mal davon, ohne Bartstoppeln-Gekratze zu knutschen. Küss eine Frau. Kommst du dann auf den Geschmack, nehmt euch zu zweit noch einen Mann zur Brust. Er wird euch seinen Lebtag dafür lieben. Vielleicht aber träumst du von einer Nummer in der Umkleidekabine, im Lift, im Flieger, in der hintersten Reihe des Kinos? Do it! Pass einfach auf, dass du nicht erwischt wirst. Ist peinlich - und kann teuer werden.