DVD-Tipp

07. Februar 2011 23:00; Akt: 08.02.2011 08:52 Print

Gesucht wird der grösste Trottel

Angenommen, Sie können Ihren Traumjob bekommen – wenn Sie dafür ­jemanden komplett blossstellen müssten: was tun? Diese Frage muss sich der Yuppie Tim beantworten, als ihn sein Boss zu einem «Dinner für Spinner» einlädt.

«Dinner für Spinner» - Trailer
Fehler gesehen?

Die handverlesenen Gäste sind angewiesen, den grössten Trottel, den sie finden können, als Gast mitzubringen. Wer den schrägsten Vogel einlädt, geniesst die grösste Wertschätzung des Chefs.

Also schmeisst Tim moralische Bedenken beiseite und bringt Barry mit – ein Tollpatsch vor dem Herrn. Bloss: Als Tims Verlobte davon Wind kriegt, macht sie ihm die Hölle heiss. Ausserdem bringt es Barry innert Tagen fertig, mit seiner Trotteligkeit Tims Leben auf den Kopf zu stellen.

Der Film basiert auf der gleichnamigen, aber deutlich bissigeren französischen Komödie. War die Haupt­figur im Original ein fieser Opportunist, ist Tim im Remake ein netter Typ. Was gleich blieb, ist die Hauptfigur: ein Kauz, der zuletzt natürlich die Sympathien des Publikums erobert und die Gastgeber des Dinners als wahre Trottel aussehen lässt. Selig sind die geistig Armen – und auch wir Zuschauer: «Dinner für Spinner» ist perfekt inszenierter Hollywood-Slapstick.