«Stichtag»

28. Februar 2011 22:59; Akt: 28.02.2011 20:34 Print

Mit einem Tollpatsch nach L.A.

Erinnern Sie sich an den kleinen Dicken in der Erfolgskomödie «Hangover»? Der Typ ist im neuen Film von Todd Philips wieder dabei – und dieses Mal in einer noch abgefahreneren Rolle.

«Stichtag» - Trailer
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zach Galifianakis spielt den Möchtegern-Schauspieler Ethan Tremblay, der keinen, aber wirklich keinen Fettnapf auslässt. Wobei die Tollpatschigkeiten nicht auf ihn selbst zurückfallen, sondern auf seine Mitmenschen. Inspektor Clouseau lässt grüssen.

Vor allem Peter, ein seriöser und erfolgsverwöhnter Architekt, bekommt das zu spüren, als er seinen Flug verpasst und von Ethan per Auto nach L.A. mitgenommen wird. Die Zeit drängt, denn Peters Frau erwartet in wenigen Tagen ein Kind. Doch Ethan ists egal, er macht zwischendurch schon einmal einen Pitstop bei seiner Gras-Dealerin oder streut die Asche seines Vaters in den Grand Canyon.

Mit Filmen wie «Hangover» oder «I Love You, Man» wurde das Genre der «Bromance» in den letzten Jahren emsig bewirtschaftet und auch «Stichtag» gibt seinen Helden reichlich Zeit, sich zwischen den Witzeleien in Männerfreundschaft zu üben. In Erinnerung bleiben werden aber vor allem Ekelpaket Ethan und die vielen absurd-komischen Situationen – etwa, wenn Peter ein ultranerviges Kind per Ohrfeige auf den Boden schmettert.

(phz/20 Minuten)