«Shadow Hearts: Covenant»

21. April 2005 04:24; Akt: 20.04.2005 21:24 Print

Dunkle Mystik

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei manchen Games ist die Eröffnungssequenz so packend in Szene gesetzt, dass man davon Lust aufs Spielen bekommt. So auch bei Shadow Hearts: Covenant, bei dem selbst die Credits-Einblendungen eine dramatische Wirkung entfalten. Das Rollenspiel entführt in eine sonderbare Alternativ-Realität zur Zeit des ersten Weltkriegs. Allerlei schräge Gestalten kommen darin vor: von mystischen Dämonen über verschwörerische Kirchenmänner bis hin zu flauschigen rosa Kätzchen — die es als Bossgegner zu beseitigen gilt. Aus anspruchsvollen Dialogen heraus, die ausschliesslich in Textform stattfinden, entwickelt sich eine epische Geschichte, die ihren besonderen Reiz aus dem Mix zwischen düsterer Mystik und schrägem Humor gewinnt. Der Spieler steuert ein Team von Kämpfern, von denen jeder über spezielle kriegerische und magische Fähigkeiten verfügt. Kämpfe werden rundenweise ausgetragen, wobei so genannte Judgement Rings zum Einsatz kommen. Shadow Hearts ist ein komplexes, aber erstklassiges Rollenspiel. Jene Gamer, die das schnelle Vergnügen suchen, dürften sich aber in der Tiefe des Spiels verlieren.


Jan Graber