Bendrit über «Swissmix»

26. Februar 2016 10:11; Akt: 07.03.2016 14:57 Print

«So etwas gab es in der Schweiz noch nie»

von Yves Schott - Am 8. März geht es los: Bendrit, Zeki und Samedin präsentieren exklusiv bei 20minuten.ch ihre neue Comedyshow «Swissmix».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit «De Unterschied zwüsched Schwizer und Uslender» erreichte Bendrit Bajra Kultstatus. Zeki Bulgurcu seinerseits betreibt den legendären Swissmeme-Kanal («Ich bin Bruno und ich bin der Kameramann»). Samedin Selimovic bringt seine Anhänger mit poetischen Posts zum Staunen. Zusammen haben sie in den sozialen Medien über 1,5 Millionen Fans – jetzt erscheint ihre neue Comedyshow bei 20minuten.ch.

Zehn Sendungen sind im Kasten, fast drei Monate lang stand das Trio dafür im Einsatz. «Teilweise haben wir nächtelang durchgearbeitet», sagt Bendrit. Das habe auch damit zu tun, dass er und seine Komiker-Kollegen Zeki und Samedin alles selber ins Szene setzten. «Wir hatten keinen externen Autor.»

«Das ist richtig geil!»

In «Swissmix» kommt es unter anderem zu einem Comeback der versteckten Kamera, die Zuschauer können sich zudem auf lustige interne Duelle der drei jungen Herren freuen. Gespannt sein darf man auf Bendrit in der Rolle des Märchenonkels, Samedin will auf seine eigene Art Romantik mit Witz verbinden. Hinter der Kamera stand der mehrfach ausgezeichnete Luzerner Regisseur Haris Dubica.

«Ich glaube, wir haben etwas geschaffen, das es in der Schweiz so noch nie gegeben hat», erklärt Bendrit voller Vorfreude. «Jeder wird etwas finden, von dem er sagt: ‹Das ist richtig geil!› Es ist Humor auf einer neuen Ebene.» Logischerweise zieht der 20-jährige Zürcher nach all den Drehtagen ein positives Fazit: «Ich finde, das Resultat ist sehr gut gelungen.»

«Swissmix», ab 8. März bei 20minuten.ch.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • antonzum am 26.02.2016 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muss das wirklich sein?

    Schon wieder dieser Bendrit?!

    einklappen einklappen
  • Hägar am 26.02.2016 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Muss nicht sein

    Bendrit fand ich wirklich mal lustig.. aber inzwischen ist es ihm etwas über den Kopf gewachsen.. ich muss ihn nicht mehr sehen.

  • Humorist am 26.02.2016 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffe auf die beiden anderen

    Ich hoffe, dass die anderen zwei lustiger sind als Bendrit. Bendrit hatte ein paar lustige Videos zu Beginn, jedoch entwickelten sich seine Videos in Sachen Niveau und Kreativität rasant nach unten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • P.Lustig am 27.02.2016 06:57 Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist Lustig ?

    Der soll doch endlich mal was gescheites tun. Arbeiten zum Beispiel

  • K. Ult am 27.02.2016 04:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer des Jahres

    Vielleicht wird er ja Schweizer des Jahres :-)

  • Feigenwinter am 26.02.2016 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer sind die?

    Ich kenne keinen von den dreien. Hab ich was verpasst?

  • Seth Rollins am 26.02.2016 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bendrit ist nicht witzig

    Sie machen sich über Schweizer lustig und wir müssen lachen. Machen wir mal einen Secondo-Witz und werden den Rest unseres Lebens bestraft.

    • gogg am 27.02.2016 01:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seth Rollins

      Ganz genau das ist das Problem. Es scheint als ob nur der Schweizer ein Rassist sein kann.

    einklappen einklappen
  • Rapinsel am 26.02.2016 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ich schau mal rein...

    ...denn langweiliger und unlustiger als was das schweizer öffentliche Fehrnsehen sonst so unter "Comedy/Kabarett" präsentieren, kanns ja kaum mehr werden...