Julia (25)

16. September 2019 19:18; Akt: 16.09.2019 19:18 Print

«Bachelor»-Zweite sorgt für Drama in «Love Island»

Julias Einzug ins «Love Island»-Haus löste ein Liebes-Drama aus. Für die Deutsche gewohntes Terrain, mischte sie doch bereits die Schweizer «Bachelor»-Kandidatinnen auf.

Beim Schweizer «Bachelor» hatte Julia noch dunkle Haare.. (Video: 20 Minuten mit Material von 3+)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Als sie bei ihrem Einzug in einem roten Kleid in die All-White-Party platzte, fuhren die anderen Frauen sofort die Krallen aus – vermutlich zu Recht. «Granate» (wie Neulinge bei der TV-Sendung genannt werden) Julia ist nämlich seit Samstag die Neue auf der «Love Island» und soll im Haus für Eifersucht sorgen. Eine Aufgabe, der sie schon an Tag zwei gerecht wurde.

Umfrage
Schaust du «Love Island»?

Dank der Zuschauer darf Julia nämlich zu einem Dreier-Date mit den eigentlich vergebenen Kandidaten Danilo (22) und Yasin (28). In einer Private-Suite will die 25-Jährige die Männer besser kennen lernen – und Yasin zieht dabei alle Register. Kurz nach der Ankunft zog er sein Shirt aus und fragte Julia ungeniert: «Bist du dominant im Bett?»


Julia in «Love Island». (Quelle: Youtube/Love Island DE)

Dusch-Date mit Yasin

Sie stehe mehr darauf, wenn Männer in die Offensive gingen, antwortete sie – und bekommt gleich die Rechnung serviert: Yasin lädt Julia ein, das Date in die Dusche zu verlegen.

Unter dem Wasserstrahl kommen sich die beiden dann näher, seifen sich ein und tanzen eng umschlungen. Macho Yasin scheint sein eigentliches Couple Samira plötzlich komplett vergessen zu haben.

Er fährt zweigleisig, sie weint

Macht nichts, Julia erinnert ihn relativ schnell daran, als sie nach dem Date in die Villa zurückkommt. Die 25-Jährige warnt ihre Mitkandidatin vor Yasins doppeltem Spiel: «Er lügt, wenn er den Mund aufmacht.»

Gefallen lässt er sich das aber nicht: «Wenn du hier irgendwelche Gefühle aufbaust, kann ich ja nichts dafür», erwidert der Lehrer und wirft der Blondine vor, sie würde eine völlig übertriebene Show abziehen. Es sei lediglich Spass gewesen. Für Julia zu viel, sie bricht in bittere Tränen aus.

Grosses TV-Comeback

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Deutsche ihren Gefühlen im TV freien Lauf lässt. Aufmerksamen Schweizer «Bachelor»-Fans dürfte die 25-Jährige nämlich bekannt vorkommen.

Von Rosenkavalier Joel (35) wollte Julia 2017 nämlich die letzte Schnittblume haben – es reichte jedoch nur für den undankbaren zweiten Platz und ein Zicken-Image in der Schweiz.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.