«Ein ‹F**k You› an Disney»

07. Juni 2019 09:56; Akt: 07.06.2019 09:56 Print

Fans rasten wegen Mileys «Black Mirror»-Folge aus

In der neuen Staffel der Sci-Fi-Serie spielt die 26-Jährige einen depressiven Popstar. Es gibt Parallelen zu ihrem echten Leben.

Wie Miley Cyrus zu ihrer Rolle in «Black Mirror» kam und warum ihr die Folge so wichtig ist, erfährst du hier. (Video: Instagram/Netflix/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Lange wurde die fünfte Staffel von «Black Mirror» herbeigesehnt, diese Woche hat Netflix nun die drei neuen Folgen veröffentlicht – und lässt die Fans damit ein bisschen am Rad drehen.

Umfrage
Schaust du «Black Mirror»?

Der Cast sorgt für Begeisterung: Besonders gehypt wird Miley Cyrus (26), die in der Episode «Rachel, Jack and Ashley Too» den depressiven Popstar Ashley O verkörpert.

Darum gehts in der Folge

Ashley O bringt die Roboterpuppe Ashley Too auf den Markt, die durch künstliche Intelligenz über Ashley Os Persönlichkeit verfügt.

Teenagerin Rachel ist Ashley Os grösster Fan und kann ihrem grossen Idol durch die Roboterpuppe nah sein. Ashley Too entwickelt jedoch ein Eigenleben – und spielt der Psyche von Rachel Streiche.


Der Trailer zu «Rachel, Jack and Ashley Too». (Video: Netflix)

So reagieren die Zuschauer auf Social Media

Dieser Fan sieht Parallelen zu Miley Cyrus' Popstar-Leben: Womöglich hat Miley als Hannah Montana ja dasselbe durchgemacht wie ihre Serienfigur Ashley O ...


US-Youtuber Ricky Dillon hat die Episode wohl überzeugt:


Dieser Nutzer ist sprachlos:


«Die Episode mit Miley Cyrus war so symbolisch», schreibt dieser User.


Dieser Nutzer lobt die Folge als Disney-Satire: «Es ist ein grosses ‹Fuck You› von Netflix an Disney.»


Ob Ashley Os Songs wohl bald Mileys Hits überholen wird?


Diese Nutzerin würde sich auf jeden Fall wünschen, dass es Ashley Os Tracks zum Streamen gibt.


Manche können gar nicht aufhören, darüber zu sprechen, wie grossartig Miley Cyrus in «Black Mirror» ist:


Vor lauter Enthusiasmus fehlen diesem Fan gar die Worte:


(afa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sina am 07.06.2019 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ja sie rasten total aus

    Die Strassen hier bei mir sind voller ausrastender Fans von Miley und sie drehen völlig durch. Man sieht kaum noch etwas anderes als durchdrehende Fans. Es ist ganz extrem. Noch nie da gewesen und der Gesamtbundesrat beschliesst gerade das Notrecht.

  • Beraterus am 07.06.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Isso weil Isso

    Ist ja auch kein Geheimnis mehr, dass Disney und Hollywood Kinderstars "missbrauchen" für den Erfolg und fast schon unmenschliches Verlangen. Es wird eifach nie laut ausgesprochen, weil dahinter ein zu grosses Business steckt und alle damit verzwickt sind ... sage nur #pizzagate

  • Heinz am 07.06.2019 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    Staffel 5 eher langeweilig

    Ich habe mir die 5. Staffel nun komplett angeschaut und war leider auch etwas enttäuscht. Nicht nur waren sie mit über einer Stunde etwas langatmig, auch die Themen der jeweiligen Episoden fand ich nicht mehr so bestechend und spannend. Lieber wieder einen unbekannten Cast nutzen, kürzere Episoden, dafür mit deutlich mehr drive.

Die neusten Leser-Kommentare

  • gogg am 07.06.2019 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hab die zuerst geschaut

    Obwohl es Episode 3 ist, hab ich sie zuerst geschaut. Nicht weil ich sie unbedingt sehen wollte, sondern damit ich sie gleich durch hab und dann nicht mehr antun muss. Also etwa so, wie wenn man das, was man nicht gerne isst zuerst isst, dann kann man nacher noch die Leckerbissen geniessen. Die Story dreht sich leider nur noch nebenläufig um die Vorteile und Problematik technischer Errungenschaften. War aber zu erwarten. Ist ja Miley Cirus, es muss um sie gehen. Hoffe die anderen Folgen konzentrieren sich wieder aufs Ursrpungsthema.

  • Lola am 07.06.2019 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Good Job auch wenn ich sie nicht mag...

    Sie hat es wirklich gut "gespielt". Man merkt schon, dass Sie wohl ähnliches zur Zeit von Hannah Montana durchgemacht hat, was dem ganzem Tiefe gibt :)

  • Beraterus am 07.06.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Isso weil Isso

    Ist ja auch kein Geheimnis mehr, dass Disney und Hollywood Kinderstars "missbrauchen" für den Erfolg und fast schon unmenschliches Verlangen. Es wird eifach nie laut ausgesprochen, weil dahinter ein zu grosses Business steckt und alle damit verzwickt sind ... sage nur #pizzagate

  • Wakka am 07.06.2019 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    ich fand alle 3 Episoden gut, aber auch ein wenig langweilig.

  • Riley Rocket am 07.06.2019 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Idee gut, besetzung naja

    Also eine besonders begnadete Schauspielerin war sie ja noch nie. Schade, dass man die Rolle nicht jemand anderem gegeben hat