«Wetten, dass..?»

27. Februar 2011 10:40; Akt: 27.02.2011 15:54 Print

«Es geht ihm richtig beschissen!»

Der verunglückte «Wetten, dass..?»-Kandidat Samuel Koch macht bei der Genesung nach Angaben seines Vaters kaum Fortschritte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch vor einer Woche zeigte sich Samuel Koch im ersten Interview nach seinem Unfall kämpferisch - und auch optimistisch: «Ich will wieder voll zurück ins Leben. Ich werde wieder glücklich sein, ich werde Spass am Leben haben, das war immer so», so der 23-Jährige im Gespräch mit «Bild am Sonntag».

Doch nun berichtet Kochs Vater, sein Sohn mache kaum Fortschritte. Er benötige weiterhin Schmerzmittel, so Christoph Koch beim Kongress christlicher Führungskräfte am 25. Februar in Nürnberg, wie die Veranstalter tags darauf mitteilten.

Demzufolge sagte Vater Koch, derzeit sei selbst ein kurzes Räuspern für Samuel ein Kraftakt, bei dem er die Hilfe von Pflegern benötige. «Es geht ihm beschissen, richtig beschissen.» Er glaube dennoch weiterhin an Samuels Gesundung, auch wenn die medizinischen Prognosen nicht sehr vielversprechend seien.

Der 23-jährige Student hatte sich bei seinem Sturz in der ZDF-Sendung am 4. Dezember in Düsseldorf schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zugezogen. Er ist seitdem von den Schultern abwärts gelähmt.

(ap)