Finale Staffel

15. April 2019 21:10; Akt: 15.04.2019 21:10 Print

Das steckt alles im neuen «Game of Thrones»-Intro

Das Intro jeder Folge von «Game of Thrones» verbarg jeweils Hinweise auf das, was gleich passieren wird. Für die allerletzte Season wurde es nun komplett überarbeitet.

Das Intro zur ersten Folge der achten Staffel von «Game of Thrones». (Video: HBO)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ohmeingottpassblossauf!

Umfrage
Wie fandest du die erste Folge der finalen Staffel von «Game of Thrones»?

Weil: Natürlich gibts hier ein paar Spoiler zur gerade angelaufenen achten Staffel von «Game of Thrones».

Wenn das ein Problem für dich ist, dann haben wir hier drüben ganz viele andere, garantiert spoilerfreie Storys zur Serie und aus dem Entertainmentbereich allgemein.

Also nochmals: Ab jetzt wird gespoilert!

Alright, fertig gewarnt – jetzt wird gestaunt. Die Macher der Serie haben die optisch wie musikalisch ikonischen Opening Credits von «Game of Thrones» bisher für jede Episode leicht abgewandelt.

Die Kamerafahrt über die dreidimensionale Diorama-Karte widerspiegelte jeweils, was in der entsprechenden Folge passiert – wenn eine Fraktion ein Gebiet eroberte, erschien deren Wappen darüber, oder als Winterfell brannte, stieg im Intro von dort Rauch empor.


Zum Vergleich: Das war das Intro der ersten Staffel aus dem Jahr 2011. (Video: HBO)

Trotzdem ähnelten sich die Opening Credits stets – für die finale Staffel wurden sie nun aber komplett überarbeitet. Und Westeros sah noch nie so düster aus wie diesmal. Der Winter ist nun eben wirklich hier.

Das Loch in der Mauer

So weit im Norden hat das Intro noch nie begonnen. Der Grund für den Richtungswechsel: das riesige Loch in der Mauer, die die (mehr oder weniger) zivilisierte Welt von der der Wildlings trennt. Der untot gemachte Drachen Viserion hat es am Ende von Staffel sieben ins riesige Bollwerk gerissen.

Der Pfad der White Walkers

Langsam drehen sich die verschneiten Bodenplättli auf der «zivilisierten» Seite der Mauer um, darunter sind sie eisig. Es ist der Pfad, den die untote Armee, die White Walkers (oder eben: der Winter), beschreitet.

Die erste Station der Untoten

Nein, Last Hearth spielte bisher keine Rolle. Aber der Sitz des House Umber gleich hinter der Mauer fällt den White Walkers in der Premiere der neuen Staffel als Erstes zum Opfer.

Die Spiralform des Hügels, auf dem Last Hearth steht, könnte übrigens wichtig sein, wie Intro-Art-Director Kirk Shintani gegenüber «Buzzfeed» andeutet. Spiralförmige Muster würden sich demnach auch an diversen Wänden im Norden finden.

Ausserdem haben die White Walkers den zehnjährigen Lord Umber (der Rest seiner Familie starb im Battle of the Bastards in Season sechs) in Last Hearth an die Wand gepinnt und spiralförmig um ihn herum abgetrennte Gliedmassen angebracht (yep, ziemlich sick).

Wenn du eine Theorie hast, was die Untoten mit den Spiralen am Schaffen haben: ab in die Kommentare damit!



Zitate aus der Fantasy-Hitserie lassen sich übrigens erstaunlich gut auf den Büroalltag übertragen. (Video: Anthony Ackermann)

Die Innenarchitektur

In den vergangenen Seasons waren die Figuren meistens überall in Westeros (und darüber hinaus) verstreut. Dementsprechend schnell wanderte die Opening-Credits-Kamera von einer Location zur nächsten. Nun haben sich die grossen Namen in zwei Regionen gesammelt: King's Landing im Süden und vor allem Winterfell im Norden.

Damit die Kamera trotzdem etwas zu tun hat, fängt sie eine bisher nicht gezeigte Seite ein: die Innenseite nämlich. Im Fall der ersten Episode wird das Innere von Winterfell gezeigt, speziell die darunterliegende Gruft. Denn da erfährt Jon Snow endlich seine wahre Identität als rechtmässiger Thronfolger der Seven Kingdoms.

Der Thron

Weil sich das Intro bislang nur draussen abspielte, war der titelgebende Iron Throne auch nie zu sehen. In der ersten Folge von Staffel acht wird der im Thronsaal in King's Landing stehende Supersessel nun erstmals gezeigt. Darüber hängt das Wappen der Lannisters – doch wie lange noch?

Auch in den verbleibenden fünf Intros werden sich Hinweise aufs Geschehen verstecken, verspricht Shintani: «Passt in jeder Episode auf, es finden sich jeweils eine ganze Menge Hinweise.»


Weil du die Musik jetzt eh wieder für immer im Ohr hast: Hier ist das «Game of Thrones»-Intro in der wunderbar furchtbaren (und furchtbar wunderbaren) Shitty-Flute-Version. (Quelle: Youtube/shittyflute)

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roger am 15.04.2019 22:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool ist, wer GOT gesehen hat:-)

    Nun, ich dachte immer, GOT sei ein Computergame. Als ich letzten Winter längere Zeit unfallbedingt zu hause war, habe ich Staffel 1 bis 7 innerhalb einer Woche geschaut. Beste Unterhaltung. Und nun schaue ich auf Sky die 8. Staffel. Super. Bin jeden Montag aufs Neue gespannt. Und alle, die nun auf COOL machen wollen und so tun, als hätten sie noch nie was von GOT gehört, weshalb meldet ihr euch? Nichts als dämliches Gehabe.

  • Beltran Leyva am 15.04.2019 23:25 Report Diesen Beitrag melden

    Winters here,und wir auch :-)

    Habs schon 2 mal gesehen :-) und werde es sicher noch X mal sehen bis nächste Woche :-) es ist sehr viel passiert...so viele Handlungsstränge werden jetzt verbunden/kreuzen den Weg...nur noch 5 folgen,unglaublich...viel spass allen die auch so freude daran haben wie Ich :-)

  • goT Heini am 15.04.2019 23:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Symbol

    Das Symbol kommt in der Höhle vor, in der das Drachenglas abgebaut wurde. Keine Ahnung was es bedeutet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Szenenkenner am 16.04.2019 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll denn noch alles kommen?

    Herr der Ringe ist und war das epischste Filmwerk aller Zeiten. Da kann G.O.T. einpacken. Zweimal.

    • 2 Meisterwerke am 16.04.2019 21:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Szenenkenner

      Ich liebe Herr der Ringe! GOT ist ebenbürtig, wenn nicht besser - ich liebe diese Serie!!!

    einklappen einklappen
  • Geppe am 16.04.2019 09:12 Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache

    Der Hype hört auf, damit wir uns auf andere Sachen konzentrieren können. Ich kanns nicht mehr hören! Gut, ist es bald vorbei

  • Aof am 16.04.2019 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ???

    Eine Frage habe ich noch , wieviel Geld kriegt Tamedia für diese endlos Werbung?

  • J.Snow am 16.04.2019 00:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Best

    Es gab und wird nie eine bessere serie geben.

  • Beltran Leyva am 15.04.2019 23:46 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Symbol!

    Die "Children of the Forest" haben ja die White Walkers erschaffen,bei der Erschaffung des Night Kings am Baum,stehen die meterhohen Steine im Garten,in genau dieser Konstellation!