«Wetten, dass ..?»

07. Dezember 2010 09:07; Akt: 07.12.2010 10:50 Print

«Habe einen Albtraum durchlebt»

Nach dem Unglück von Samuel Koch war Michelle Hunziker die Erste, die den Arzt rief. In einem Interview erzählt sie nun vom Drama und wie sie das Ganze verarbeiten will.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich habe geweint, weil ich einen Albtraum durchlebt habe», meint Michelle Hunziker zur «Bild» in ihrem ersten Interview seit dem Unglück um «Wetten, dass ..?»-Kandidat Samuel Koch. Die 33-Jährige führt aus: «Ich stand zwei Tage regelrecht unter Schock und kann auch jetzt noch nicht wirklich begreifen, was passiert ist. Es ist alles so furchtbar.»

Hunziker habe sofort gemerkt, dass etwas «ganz Schlimmes» passiert war. Die Blondine erzählt weiter, sie habe aus ihrer Perspektive genau sehen können, wie Samuel sich schon beim Sprung am Auto verletzt habe. «Aber ich hoffte, dass er in Ohnmacht gefallen ist und sich gleich danach wieder besser fühlt», so die Schweizerin, welche anschliessend ein grosses Tuch beordert hatte, um den Verletzten vor den Blicken der Zuschauer zu schützen.

«Das Unglück verändert alles»

Hunziker hatte Samuel schon zwei Tage vor der verhängnisvollen Show kennen gelernt und sagt über ihn: «Er versprüht sehr viel Lebensfreude. Er ist so lieb und nett, einfach ein wundervoller Junge. Samuel studiert Musik und Theater, will Schauspieler werden und leitet einen Kindergottesdienst. Er ist wirklich der Sohn, den sich jede Mutter wünscht».

Und auch zur Zukunft von «Wetten, dass ..?» äusserte sich die Moderatorin. So meinte Hunziker, dass es nun noch zu früh sei, darüber zu diskutieren, wie es denn weitergehen soll. Erst wolle man auf gute Nachrichten von Samuel warten. «Danach werden wir uns natürlich alle zusammensetzen und darüber reden, wie es weitergehen kann. Das Unglück verändert alles.»

(cap)