Replik mit Stil

07. Januar 2013 18:00; Akt: 07.01.2013 18:12 Print

«Koital-Aspirantinnen für RTL-Bungaparty»

Der deutsche «Bachelor» bringt wahrhaftige Helden hervor – in Form eines wortgewandten Herrn, der der Einladung von RTL höflich eine Absage erteilt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jemand, der sich während Brautschau und Brunft freiwillig von TV-Kameras begleiten lässt, ist schwieriger zu finden, als allgemein angenommen – besonders wenn der Gesuchte zudem noch gutaussehend, gebildet und vermögend sein soll. Die Produktionsgesellschaften, die zur Aufgabe haben, den nächsten «Bachelor» zu casten, haben mitnichten eine leichte Aufgabe vor sich.

Social Media soll dabei behilflich sein, den einen oder anderen Aspiranten ausfindig zu machen. Und so geschah es jüngst, dass eine nette junge Dame von ITV Studios Germany GmbH via Xing bei einem gewissen Dr. Arne Scheschonk anklopfte - «aufgrund Ihres sympathischen Fotos und Ihrer interessanten Tätigkeit», wie sie ausführte. Es folgt eine Einladung, «eine Vielzahl attraktiver Single-Frauen kennenzulernen und mit ihnen luxuriöse, abenteuerliche und aussergewöhnliche Erlebnisse zu teilen», kurz, den nächsten RTL-«Bachelor» zu werden.

Jetzt kommts ...

Doktor Scheschonk sei Dank, dass er seine Antwort auf Xing publik machte: Er fühle sich sehr geschmeichelt, so der Herr Doktor, es sei natürlich «eine grosse Verlockung, 25 verzweifelte Frauen kennenzulernen, die für etwas Trinkgeld und Sendezeit bereit sind, so ziemlich alles zu tun». Sein ganzes Leben habe er darauf hingearbeitet, «Koitalaspirantinnen für eine Bungaparty auf RTL-Kosten zu casten», so der Angefragte weiter. Ka-boom! Der hat gesessen.

Als Abschluss bedankt sich der Fast-Bachelor: «Ihnen und den Formatschöpfern sei an dieser Stelle dazu gratuliert, so exotische und fast schon verlorengegangene Vermählungsrituale in so liebevoller Art und Weise wieder mit Leben zu erfüllten und damit 50 Jahren überflüssiger Emanzipationsgeschichte endlich ein Ende zu setzen.»

Dr. Arne Scheschonk, ein Held unseres medialen Zeitalters - «Bachelor» sei Dank.

(obi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andy am 07.01.2013 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial!

    Endlich mal eine gute Nachricht! Danke 20min :) Genau so ist es doch. Ich wage zu hoffen dass dies dem einen oder anderen Hartz-4 TV Fan zu denken gibt.

  • schöner dichten. am 08.01.2013 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Gedicht

    Es balzt der Geier es rollt die Sau nur keiner weiss es ganz genau.Die Weiber lechzen, die Produzenten auch und einer reibt sich stolz den Bauch.

  • Mara am 08.01.2013 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Der wäre cool!

    Das wär mal ein Bachelor den ich sogar im Fernsehen schauen würde! wäre sicher mehr als unterhaltsam hehe. Toll das es doch noch anständige Männer gibt -Respekt-

Die neusten Leser-Kommentare

  • schöner dichten. am 08.01.2013 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Gedicht

    Es balzt der Geier es rollt die Sau nur keiner weiss es ganz genau.Die Weiber lechzen, die Produzenten auch und einer reibt sich stolz den Bauch.

  • Luigi Delfini am 08.01.2013 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Das war ...

    ... ein Volltreffer! Chapeau!!!

  • Max Müller am 08.01.2013 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    auch wie die schweiz..

    glaubt ihr RTL ist ein einzelfall. 3plus ging im april 2012 den genau gleichen weg... noch frage :-) männer mit stil; lacht, schmunzelt, schweigt und lässt die konsumenten träumen... ps: wäre nur interessant zu wissen wieviele männer in der schweiz effektiv abgesagt haben.. ich kenne 5 und ihr?

  • Mara am 08.01.2013 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Der wäre cool!

    Das wär mal ein Bachelor den ich sogar im Fernsehen schauen würde! wäre sicher mehr als unterhaltsam hehe. Toll das es doch noch anständige Männer gibt -Respekt-

  • Meister des Dankens am 08.01.2013 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Danke

    Möchte mich recht herzlich bedanken für diesen Bericht.So wird schriftlich und für die ganze Welt festgehalten mit welchen absolut menschheitsverblödenden Formaten wir uns da herumschlagen müssen.Eine solche Sendung überhaupt im Fernsehen zu bringen grenzt an Schwachsinn.