«Nicht der Meinung von Frau Weber»

29. August 2019 13:06; Akt: 29.08.2019 13:06 Print

ZDF hält nach Latex-Kritik zu Helene Fischer

Ein Latex-Outfit von Helene Fischer stelle die Käuflichkeit von Frauen dar, findet ZDF-Moderatorin Maja Weber. Der Sender distanziert sich von dieser Aussage.

Im Konzertfilm «Helene Fischer – Spürst du das?» trägt die Sängerin ein Latex-Outfit. Von einer ZDF-Moderatorin wird sie dafür stark kritisiert. (Video: Glomex/Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Juli 2018 trat Helene Fischer (35) mit ihrer «Spürst du das?»-Tournee im Hamburger Volksparkstadion auf. In diversen Outfits tanzte und sang sie vor Zehntausenden Zuschauern – und eines davon sorgt nun für Aufruhr.

Umfrage
Hast du den Konzertfilm «Helene Fischer – Spürst du das?» geschaut?

Nachdem das ZDF vergangenen Samstag Helenes Stadion-Konzert ausgestrahlt hatte, schoss die «heute Xpress»-Moderatorin, Maja Weber (43), bei Twitter scharf gegen die Sängerin und ihre Kleidung.

«Inspiration vom Rotlichtviertel?»

«Findet ein Superstar wie Helene Fischer keine andere Bildsprache als die der Latex-Leder-Mesh-Mode der Reeperbahn? Oder inspirierte das Rotlichtviertel in Amsterdam?», fragte sich Weber.

In einem weiteren Tweet wurde sie noch kritischer: «Ihr Outfit stellt die Käuflichkeit von Frauen dar. Und suggeriert jungen Frauen, dass es ‹wow› ist. Prostitution ist nicht wow und ihre Insignien sind es auch nicht.»

ZDF-Moderatorin gegen ZDF-Musikerin

Nach dem Shitstorm, der auf Weber nach ihrem Kommentar einprasselte, äusserte sie sich erneut. Helene hätte die Macht, mit dem «leidigen ‹Sex sells›-Massstab zu brechen», greife stattdessen in die «Tabubruch-Mottenkiste, in der nun mal auch Latex liegt».

Über die Aussagen der ZDF-Nachrichtenmoderatorin ist man beim Sender nicht erfreut. Schliesslich ist auch Helene Fischer seit Jahren eng mit der Fernsehstation verbunden. Seit 2013 hat die Sängerin sogar eine eigene Show im ZDF.

ZDF stellt sich hinter Fischer

Der Sender distanziert sich nach den Tweets von Weber und gab nun gegenüber Bild.de eine Stellungnahme ab.

«Das ZDF teilt in keiner Weise die Meinung von Frau Weber. Wir sind stolz darauf, dass Helene Fischer mit ihren Auftritten und Konzerten im ZDF präsent und erfolgreich ist», so ein Sprecher des Senders.

Das sagen deutsche Prominente zum Latex-Skandal

Bild.de hat sich bei anderen Prominenten nach ihrer Meinung zur Kritik an Fischer erkundigt. So findet Désirée Nick (62) etwa, dass Maja Weber eine «spiessige Kuh» sei. «Auf jeder Opernbühne ist inzwischen Leder und Latex zum Klassiker geworden, dazu der Chor barbusig.»

Auch Sänger Heino (80) kann der Meinung von Maja Weber nichts abgewinnen. «Es mit Prostitution in Verbindung zu setzen, ist Quatsch. Sie geht ja mit dem Outfit nicht in die Kirche, sondern steht auf der Bühne, da gehört so was heute dazu.»

Helene Fischer mache nichts anderes als Madonna oder Lady Gaga, sagt Schauspielerin Susan Sideropoulos (38): «Das gehört doch zur Performance.»

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nimmts Wunder am 29.08.2019 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Solange man

    keine wirklichen Problem hat...

  • Tamedia Zensur Team am 29.08.2019 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Singen = Prostitution?

    Weil Sie ihre Stimme verkauft? Ja dann prost nägeli... Auch finde ich macht es einem nicht automatisch zur "Domina" wenn man etwas aus Latex trägt. Vor 100 Jahren vielleicht..

  • MadChengi am 29.08.2019 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist das Batteriefach?

    Was sie macht übernehmen in Zukunft Roboter, seelenlose Unterhaltung aber mit guten Visual Effects!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Florian Goldkupfereisen am 29.08.2019 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    Lasst die Helene in Ruhe !

    Sie ist doch bald 40 ! Jetzt gönnt doch dem armen Mädel das bischen Aufmerksamkeit, das Ihr zuteil wird. Lasst die Helene in Ruhe und Ihre Würde, sie wird ja gerade noch so ein par Jahre angegafft.

  • Herr Max Bünzli in der Trotte am 29.08.2019 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    die neue Latex-Queen !

  • Martin am 29.08.2019 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    @Frau Maja Weber

    Neid ist die höchste Form der Anerkennung

  • Peter Mann am 29.08.2019 18:11 Report Diesen Beitrag melden

    Marketing

    Ich finde sie attraktiv in Latex. Lieber in Latex als in Goretex.

  • Leo67 am 29.08.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Jedem die freiheit geben.......

    HF hat sich schon immer sexistisch verkauft...anscheinend gefällt das den zusehern.....