«The Voice of Switzerland»

24. Januar 2020 04:47; Akt: 24.01.2020 08:16 Print

«DJ Antoine lügt den Kandidaten etwas vor»

Die neuen «The Voice of Switzerland»-Coaches Anna Rossinelli, Noah Veraguth, DJ Antoine und die Büetzer Buebe schenken sich nichts – und ziehen bei uns über ihre Konkurrenten her.

Wir wollten von den Coaches wissen: «Welcher eurer ‹The Voice›-Kollegen lügt am meisten?» (Video: F. Naef/S. Krausz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Montagabend startet die dritte Staffel von «The Voice of Switzerland» (neu auf 3+ und nicht mehr auf SRF 1, gell). Auf die Suche nach der titelgebenden Voice machen sich Anna Rossinelli (32), DJ Antoine (44), Pegasus-Frontmann Noah Veraguth (32) und die Büetzer Buebe alias Gölä (51) und Trauffer (41).

Umfrage
Was denkst du: Welcher Coach wird bei «The Voice of Switzerland» am dicksten auftragen?

Sie werden «The Voice of Switzerland» 2020 moderieren

Die vier Coaches (die Büetzer Buebe sind eine Einheit) rekrutieren dabei nicht nur vielversprechende Kandidatinnen und Kandidaten, sondern müssen auch versuchen, ihre Konkurrenz auszustechen – jeder von ihnen will schliesslich mit einem seiner Talents die Gesangs-Castingshow gewinnen.

Dabei stauen sich durchaus Emotionen an. Und zwar nicht immer nur schöne. Für 20 Minuten reden die vier (plus eins) Klartext und teilen so richtig schön gegen ihre Gegenspieler aus – oben im Video gehts zur Sache!


Der Trailer zur 2020er Staffel von «The Voice of Switzerland». (Video: 3+)

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ... am 24.01.2020 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade um die Sendung

    Rigozzi und Antoine, zwei Gründe die Sendung auf keinen Fall zu schauen! Schade, die Idee der Show wäre eine coole Sache wenn da nicht die zwei Selbstverliebten "Darsteller" wären!

  • Musiker am 24.01.2020 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    DJ Antoine

    Die Sendung wird vermutlich musikalisch sehr hochstehend sein, wenn DJ Antoine als Jury dabei ist. Wenn er sich als Musiker oder Musikkenner nennt, dann bin ich der Papst. Merkt man eigentlich nicht, dass die Leute mit diesen "Star"-Sendungen langsam aber durch sind? Irgendwann hat es man gesehen.

  • Luca am 24.01.2020 06:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    StarJury

    Die Jury ist so lachhaft. Das sind alles keine Stars mit Ausnahme von Antoine der aber selber nicht singen kann. hört doch auf!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leser am 24.01.2020 08:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry

    Da könnte ich mir staerkere Coaches vorstellen .... enttäuschend. Das ist die B-Liga.

  • Nix da am 24.01.2020 08:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Sendung disqualifiziert sich selber!

    Nein Danke,die Aussagen der Jury soll sich auf die Kandidaten beschränken und nicht die einfältigen Sprüche die sie sich gegenseitig an den Kopf werfen!

  • Jey am 24.01.2020 08:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fehl am platz

    Sorry .....verstehe ich nicht ganz , aber was hat ein DJ dort zu suchen, ich meine hier geht es nicht um zusammengemixte musik sondern um stimmen um jungen talente , weiss er überhaupt was singen heisst ?

  • momo am 24.01.2020 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    voice of...

    schön abgekupfert von "Voice of Germany". Versuchen immer die Juroren nachzumachen. S Keine Lust dies zu schauen, ist aufgesetzt. Schade, haben sie nicht mal eigene Ideen.

  • Eidgenosse am 24.01.2020 08:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Fremdschähmen diese Sendung

    Eigentlich ist diese Sendung, wie das Schweizer machen, nicht einmal ein Kommentar wert! Diese Coutches sind unfähig...vor allem die Anna, die ünerhaupt kein Star ist, noch war. Schade, dass die Schweizer Showverantwortlichen nichtbesser gewählt haben.