TV 3plus macht Schweizer zu Millionären

07. August 2011 09:42; Akt: 07.08.2011 10:42 Print

«Wer wird Millionär?» kehrt im Herbst zurück

Im Herbst 2011 bringt der Privatsender 3plus die Kult-Quizshow «Wer wird Millionär?» wieder in die Schweizer Wohnzimmer. Bereits jetzt werden zukünftige Millionäre gesucht.

Bildstrecke im Grossformat »
A: Eisen B: Nickel C: Silber D: Gold A: im Schrank hausen B: den Tisch bewohnen C: hinterm Sofa residieren D: die Betten beziehen D: die Betten beziehen A: Kluptur B: Knaipentur C: Partitur D: Kegltur C: Partitur A: Bein- und Fussspiel B: Kopf- und Halsbegegnung C: Schulter- und Nackenpartie D: Bauch- und Potreffen C: Schulter- und Nackenpartie A: Mehlsakko B: Strudelhemd C: Brotjackett D: Teigmantel D: Teigmantel A: Johannesburg B: Matthäusschloss C: Markuspalast D: Lukasvilla A: Johannesburg A: vollschlank B: korpulent C: beleibt D: übergewichtig C: beleibt A: Schönheitschirurg B: Maskenbildnerin C: Fitnesstrainer D: Schneiderin D: Schneiderin A: Klementingänse B: Mandarinenten C: Sultaninhühner D: Apfelsinschwäne B: Mandarinenten A: Namib in Namibia B: Somal in Somalia C: Tansan in Tansania D: Liber in Liberia A: Namib in Namibia A: Winnetou B: Peter Pan C: Freiherr von Münchhausen D: Till Eulenspiegel C: Freiherr von Münchhausen A: 10 Grad B: 30 Grad C: 45 Grad D: 90 Grad C: 45 Grad A: menschlichen Körpers B: Mittelrheintals C: Orchestergrabens D: Nürburgrings A: menschlichen Körpers A: 200 m der Männer B: 800 m der Frauen C: Diskuswurf der Männer D: Hochsprung der Frauen B: 800 m der Frauen A: Flugzeug B: Bibliothek C: Bergwerk D: Hochgebirge A: Flugzeug A: Oje oje B: Naja naja C: Aha aha D: Soso soso B: Naja najaDie Kandidaten nutze bei der Berg-Winkel-Frage den 50-50-Joker, rief einen Kollegen bei der Olympiafrage an und ein Arzt im Publikum half bei der Drosselgrube. Die Millionenfrage sparte sich die Frau.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fünfzehn knifflige Fragen, drei Joker, eine Million Schweizer Franken und Nervenkitzel pur dürfen die Zuschauer ab Herbst 2011 bei der Schweizer Version von «Wer wird Millionär?» erwarten. Für die erste Staffel sind drei Sendungen mit jeweils fünf Kandidaten geplant. Wer die Sortieraufgabe richtig und am schnellsten beantwortet, rückt wortwörtlich ins Zentrum der Show und macht sich auf die Jagd nach der Million.

Moderationsfrage noch ein Geheimnis

Senderchef Dominik Kaiser zeigt sich voller Vorfreude: «Ich freue mich sehr, dass wir dieses grossartige Format wieder für die Schweiz produzieren können. Wir wollten schon lange eine richtig grosse Primetime-Quizshow auf 3plus zeigen. Nun ist es bald soweit.» Wer die Millionenshow moderieren wird, wollte Kaiser aber noch nicht verraten.


Ab sofort können sich Schweizerinnen und Schweizer, die mindestens 18 Jahre alt sind, bei 3plus unter www.3plus.tv/werwirdmillionaer für die bekannteste Quizshow der Welt bewerben.

(isa)