Ausgewettet

14. Februar 2011 18:57; Akt: 14.02.2011 21:05 Print

«Wetten dass..?» in China abgesetzt

Als Thomas Gottschalk vergangenes Wochenende als Moderator von «Wetten dass..?» zurückgetreten ist, existierte die chinesische Version schon nicht mehr. In China wurde dieses Format bereits abgesetzt.

Bildstrecke im Grossformat »

In Westeuropa ist zwar «Wetten dass..?» weiter zu sehen, jedoch ohne den Kult-Moderator Thomas Gottschalk.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit der vermehrten Öffnung Chinas gegenüber dem Westen, orientierte sich das chinesische Staatsfernsehen auch verstärkt an westlichen TV-Formaten. So startete der Staatsender CCTV vor sechs Jahren eine eigene Version von «Wetten dass..?», bei der zu Bestzeiten 20 bis 50 Millionen Zuschauer einschalteten.

Vergangenen Herbst wurde schliesslich «Xiang Tiaozhan ma?» - was auf Deutsch übersetzt «Riskierst du die Herausforderung?» heisst - abgesetzt. Laut «Welt Online» wurde die TV-Show aufgrund von Umstrukturierungen des Senders aus dem Programm genommen.

In der chinesischen Ausgabe des deutschen Erfolgsformates wurde unter anderem gewettet, dass es möglich sei die Marke eines Fussballes zu erkennen, wenn man daran leckt oder während man einen Basketball auf dem Rücken balanciert, ein T-Shirt auszuziehen.

(mor)