«Fuck, Marry, Kill»-Spiel

23. Oktober 2019 04:55; Akt: 23.10.2019 04:55 Print

Sexistischer «Bachelor»-Post löst Shitstorm aus

Zwei Ex-«Bachelorette»-Protagonisten bewerten in einem Video die neuen «Bachelor»-Kandidatinnen – anhand des «Fuck, Marry, Kill»-Spiels. Die Kuppelshow-Fans findens nicht lustig.

«Fuck, Marry, Kill»: Massimo und Danilo lassen sich über die «Bachelor»-Kandidatinnen im Bikini aus. Video: Instagram/bachelorschweiz
Zum Thema
Fehler gesehen?

Frauen, die um den Bachelor buhlen, sind meistens etwas zeigefreudiger als der weibliche Durchschnitt. Dass sie deshalb aber für das «Fuck, Marry, Kill»-Spielchen herhalten müssen, ging der Kuppelshow-Community dann doch zu weit.

Umfrage
Wie fandest du die erste Folge mit Bachelor Patric?

Massimo (23) und Danilo (24), zwei Kandidaten der vergangenen «Bachelorette»-Staffel, haben in einem Insta-Video das bekannte und überaus gnadenlose Game mit den neuen Kandidatinnen durchgespielt.

Das heisst: Die beiden bewerteten jeweils drei Frauen aufs Mal, indem sie sie in drei Kategorien einteilen. Mit welcher der Frauen würden sie Sex haben wollen? Wen heiraten? Und wen am liebsten gleich killen? Als Anschauungsmaterial dienten die Bikini-Bilder des neuen «Bachelor»-Casts.

«Alessia musst du fast bangen»

Du ahnst es schon: Der Schuss ging nach hinten los. Herausgekommen ist eine testosterongeladene Einschätzung zweier Kumpels, die sich für Kommentare wie «Alessia musst du fast bangen» oder «Rapi würd ich killen, sorry, du siehst wie eine 08/15-Schweizerin aus» gegenseitig auf die Schulter klopfen. Und ihre Aussagen gerne noch mit obszönen Gesten untermalen.

Zu viel für das sonst nicht so zartbesaitete «Bachelor»-Publikum. Zahlreiche (vor allem weibliche) Instagram-Follower äusserten Kritik unter dem Post. «Ich muss gleich kotzen», kommentierte eine Userin. Eine andere: «Ihr seid grusig.»

«Traurig, tiefer gehts ja nicht mehr», findet eine weitere. Und jemand wünscht sich: «Herr, lass es Niveau regnen.»

Die Verantwortlichen reagieren

3+ hat auf den Shitstorm reagiert und den Post einen Tag später vom Feed entfernt. «Wir entschuldigen uns für den missglückten Post, den wir sofort von unseren Kanälen entfernt haben», teilt der Sender 20 Minuten mit.

Man gelobt Besserung: «Wir nehmen diesen Post zum Anlass, unsere internen Kontrollmechanismen für Social-Media-Posts zu überprüfen und – allenfalls – anzupassen.»

Einen Ausschnitt des mittlerweile gelöschten Posts findest du oben.

Hast du die erste «Bachelor»-Folge der neuen Staffel verpasst? Klick dich durch unser Bildstrecke und du kannst in der nächsten Znünipause wieder mitreden:
«Der Bachelor» 2019: Was bisher geschah – Folge 1

(kfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Donpascha am 23.10.2019 05:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    echt jetzt?

    Bachelor sexistisch? Ach nein, wirklich? Wo kommen wir denn da hin, wenn jetzt auch der Bachelor noch sexistisch wird? /ironyoff

    einklappen einklappen
  • BigBen am 23.10.2019 05:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Niveau gleich wie Sendung

    Also ich bin ja komplett gegen solche sexistischen Äusserungen. Doch sind wir mal ehrlich. Das passt komplett zum Niveau der Sendung oder ist dieses Format etwa nicht sexistisch? Also wenn man sich darüber so stark aufregt, wohl aber die Sendung schaut, dann grenzt das ja fast an Heuchlerei.

    einklappen einklappen
  • 50+ am 23.10.2019 05:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verstehe die Aufregung nicht

    vom Niveau her passt das doch zur Sendung. Der Bachelor knutscht (oder mehr) herum, sucht sich eine aus die er als Partnerin möchte und die restlichen Frauen schickt er in die Wüste.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • posti am 23.10.2019 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Also bitte

    Bachelor per se ist ja voll sexistisch. Da soll dann keine kommen und sagen, sie fühle sich nicht ernst genommen als Frau wenn sie in der Sendung gerade die Rolle von Frischfleisch einnimmt.

  • Mami am 23.10.2019 12:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kinderkram

    Meine Jungs sind 14 und 13 Jahre.... spielten es auf dem Pausenhof! Nun finden sie, sie sind zu alt für so ein Kinderspiel!

  • Rene W am 23.10.2019 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Unerträglich

    Den Schweizer Bachelor kann man nicht schauen. Frauen die immer "mega" sagen mag ich nicht ertragen

  • Roberto am 23.10.2019 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    ganz ok

    was jetzt ist ja der Sinn und Zweck dieser Sendung. Dem Sender ist das mehr als Bewusst was er in der Gesellschaft damit auslöst. Um da teilzunehmen braucht man halt eine dicke Haut sonst lässt man es bleiben.

  • Chrigi Elsi am 23.10.2019 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das anbieten...

    ...von Menschen (Frauen und Männer) in dieser Form nennt der Gesetzgeber doch Zuhälterei, oder sehe ich das falsch?