Jetzt auch für Schwule

07. Juni 2011 09:45; Akt: 07.06.2011 15:22 Print

Bauer sucht Mann

von Niklaus Riegg - In der Schweiz hat es nicht geklappt. Doch in Deutschland sucht jetzt der erste schwule Bauer im TV einen Mann.

storybild

Bauer Philipps Traummann ist einer, «der sich im Griff hat und weiss, was er will».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit sechs Jahren ist «Bauer sucht Frau» für RTL ein Quotengarant. Nach «Wetten, dass ..?» und «Tatort» ist die Kuppelshow die meistgesehene Sendung im deutschen Fernsehen. Man könnte meinen, in den sechs Staffeln habe man schon alles gesehen. Doch in der Pilotsendung zur neuen Staffel am Pfingstmontag kommt es zu einer Premiere: Mit Philipp sucht zum ersten Mal ein Bauer einen Mann.

Der 27-Jährige hofft auf einen Traumtyp, «der sich im Griff hat und weiss, was er will». Der Nordrhein-Westfale lebt mit seinen Eltern und Geschwistern auf einem Hof mit 84 Hektaren Milchviehbetrieb, zu dem ausserdem eine Pferdepension gehört. «Bauer sucht Frau»-Moderatorin Inka Bause ist begeistert: «Ich freue mich sehr! Philipps Teilnahme ist ein Statement für Toleranz – gerade auf dem Land. Ich würde mich freuen, ihm bei der Suche nach seinem Traummann helfen zu können.»

Auch beim Schweizer Pendant «Bauer, ledig, sucht» suchte man im letzten Jahr einen schwulen Bauern. Vergeblich: «Natürlich können sich auch schwule Bauern bei uns bewerben. Wir haben dazu auch schon separate Aufrufe gemacht. In den letzten beiden Jahren hat sich jedoch keiner beworben», so 3+-Chef Dominik Kaiser zu 20 Minuten Online.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tobi am 07.06.2011 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    GRATULATION

    Hut ab! Gratulation! Toleranz ist das A und O in solchen Sachen. Mal wieder typisch das dies bei uns in der Schweiz nicht klappt. Hier schaut halt lieber jeder für den andern als für sich selbst!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tobi am 07.06.2011 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    GRATULATION

    Hut ab! Gratulation! Toleranz ist das A und O in solchen Sachen. Mal wieder typisch das dies bei uns in der Schweiz nicht klappt. Hier schaut halt lieber jeder für den andern als für sich selbst!

    • Lena am 07.06.2011 22:07 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht selbstverständlich

      Sie meinen das sicher genau umgedreht. Den letzten Satz meine ich, oder ? Aber glauben Sie mir, in Deutschland ist das leider auch nicht weit her mit der Toleranz. Aber immerhin, alles was zu Toleranz führt ist willkommen.

    • Roli am 22.06.2011 23:29 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht wie vor 100 Jahren

      Manchmal liegt es auch an uns Schwulen selbst, wir machen uns oft zu viel Gedanken was die "Leute" denken könnten, doch diese sind oft toleranter als man meint

    einklappen einklappen